13. Rang für Lisa Hauser

Starke Leistung von Biathletin Lisa Hauser bei der WM in Oslo

Die Vorstellung von Lisa Hauser bei der Biathlon-WM in Oslo beim Einzelbewerb war grandios. Gleich von Anbeginn war sie gut dabei. Nach dem ersten Schießen konnte sie sich steigern. Stehend blieb sie genauso fehlerfrei wie beim zweiten Liegendanschlag. So schrieb der ZDF im Liveticker: 13:52 h - Hauser gut in Form. Glänzend präsentiert sich heute auch Lisa Hauser. Die ORF-Kommentatoren unterstrichen die gute Leistung von Lisa.  "Exzellente Schieß- und Laufleistung hat sie wieder vereinen können".

Bei einem Interview sagte Lisa: „Ich bin recht zufrieden, ich wusste, dass ich nur einen Fehler machen durfte. Für mich war es wichtig, dass ich heute ein gutes Ergebnis habe und wenn es beim Schießen so weitergeht dann passt es gut.“

„Der Fehler gleich beim ersten Liegendschießen war blöd und hat das Rennen für mich umso schwieriger gemacht. Zum Glück habe ich bei den nächsten Serien konzentriert gearbeitet, denn ich wusste, dass ich mir für ein gutes Ergebnis maximal einen Fehler erlauben darf. Auf der Loipe ist es mir gut gegangen, auch wenn es durch den leichten Schneefall zunehmend schwieriger wurde. Insgesamt bin ich mit der heutigen Gesamtleistung sehr zufrieden", erklärte Lisa Hauser unmittelbar nach dem Rennen.        

Es ist ein erfreuliches Ergebnis für Hauser. Wir gratulieren und freuen uns über die gute Form von Lisa. Nun schauen wir alle auf den nächsten Bewerb, den Massenstart, am Sonntag, 13. März!  

Wir gratulieren Lisa Hauser!

Übrigens gratulieren wir auch den Organisatoren, die den Bewerb aufgrund der Wetterprognosen den Bewerb von 15:30 Uhr auf 13:00 Uhr vorverlegt haben, weil starker Nebel vorausgesagt wurde. Tatsächlich kam am Ende des Wettkampfs  Nebel auf.

  • 13. Rang für Lisa Hauser