Biathleten und Langläufer nahmen alle Hindernisse mit Bravour

Das Hangeln über eine Leiter, das Überwinden von einem Wassergraben und einem Steilhang sowie Gleichgewichtsprüfungen. Den Nachwuchsbiathleten und -langläufer des Kitzbüheler Ski Clubs wurde beim zweiten Tirol Cup in St. Johann einiges abverlangt. 18 Langläufer und Biathleten gingen bei einem Teilnehmerfeld von 124 Sportlern an den Start. Die K.S.C. Biathleten nutzen den Crosslauf, um ihre aktuell gute Form unter Beweis zu stellen.

Besonders erfreulich die sehr gute dichte Platzierung der Schülerinnen Lara Wagner, Victoria Mellitzer und Verena Brem, die sich die Podestplätze eins bis drei sicherten. In der gleichen Klasse schaffte es Sandra Millecker auf Rang fünf.

Leo Hölzl belegte den zweiten Rang. Er platzierte sich vor seinem Vereinskollegen Paul Ritter, der wenige Zeit später ins Ziel kam. Leon Puchinger und Mathias Prosser belegten die Ränge sechs und sieben.

Maximilian Prosser (Schüler 2) siegte deutlich über die 1600 Meter lange Strecke. Matthias Foidl belegte den achten Rang. Weitere Top-Ten-Plätze feierten Pia Lorenzoni (Kinder 2) und Lara Gandler (Schüler 1) mit Rang neun und sieben.

Zur Bildergalerie

 Ergebnisliste K.S.C. Athleten:

Kinder 1 (w):

11. Rang – Elena Foidl

Kinder 1 (m):

15. Rang – Samuel Walkobinger

Kinder 2 (w):

9. Rang – Pia Lorenzoni

11. Rang – Lea Foidl

15. Rang – Katharina Hechenberger

Kinder 2 (m):

2. Rang – Leo Hölzl

3. Rang – Paul Ritter

6. Rang – Leon Puchinger

7. Rang – Mathias Prosser

Schüler 1 (w):

7. Rang – Lara Gandler

16. Rang – Christina Hechenberger

Schüler 1 (m):

17. Rang – Valentin Raffler

Schüler 2 (w):

1. Rang – Lara Wagner

2. Rang – Victoria Mellitzer

3. Rang – Verena Brem

5. Rang – Sandra Millecker

Schüler 2 (m):

1. Rang – Maximilian Prosser

8. Rang – Matthias Foidl

  • Biathleten und Langläufer nahmen alle Hindernisse mit Bravour

Downloads: