Biathlon Alpencup Obertilliach

Biathlon

Von Antholz  reiste der Biathlon Alpencup Tross direkt weiter zur zweiten Station nach Obertilliach, wo ein Sprint sowie ein Einzelbewerb zur Austragung kamen.

Eine ganz starke Leistung zeigte Christoph Nöckler beim Sprintbewerb am Freitag. Mit einem fehlerfreien Schießen musste er sich in der Juniorenklasse nur dem Tschechen Adam Vaclavik geschlagen geben. Mit diesem Ergebnis hat er seine Aufnahme ihm Bundesheer Leistungszentrum eindeutig bestätigt und hat auch seine“ Visitenkarte“ für die WM Qualifikation auf den Tisch gelegt.

Wie schon in Antholz traf Fabian Ulmer wiederum alle zwanzig Scheiben und lief in der Jugendklasse2  als Dritter auf das Podest. Im Ziel fehlte auf den zweitplatzierten Tschechen Ondrje Hosek lediglich eine Sekunde.
Beim Einzelbewerb (längster Distanzbewerb für die Biathleten, 4 x Schießen, pro Fehler 1 Strafminute)  am Samstag, belegte  Fabian Ulmer mit dem 8. Rang wieder einen Top Ten Platz. Mit Rang 22. konnte Christoph Nöckler, aufgrund zu vieler Fehlschüssen,  leider nicht an die Leistung des Vortages anschließen.

Bei den Mädchen verfehlte Sonja Bachmann mit Rang 11. (Einzelbewerb) und Rang 13. (Sprint) in der Jugendklasse 1 jeweils nur knapp einen Top-Ten Platz. Miriam Brettbacher zeigte  beim Laufen sowohl am Samstag wie am Sonntag  eine sehr gute Leistung, beim Schießen geht es noch auf und ab, ist aber für die jungen Athleten in der ersten Saison mit dem Kleinkalibergewehr eigentlich normal.

Nach einigen Tagen Regeneration geht es für die Jugend- und Junioren Biathleten des K.S.C.  vor dem Jahreswechsel  am 29. Dezember mit den österr. Biathlon Staffelmeisterschaften in Hochfilzen weiter. Am Vorabend wird natürlich der Einsatz von Lisa Hauser mit Dominic Landeritnger beim Biathlon auf Schalke im TV mit Spannung verfolgt.

  • Biathlon Alpencup Obertilliach
  • Biathlon Alpencup Obertilliach