Biathlon Austria und Tirol Cup in Seefeld

Biathlon

Mit Glückwünschen der aktuellen Vizeeuropameisterin Lisa Hauser im Gepäck, die sie den KSC Nachwuchsbiathletinnen und Biathleten via SMS während der Anreise aus Bansko sendete,  fuhren die KSC Schüler Biathletinnen und Biathleten zum vierten Ausriacup der laufenden Saison nach Seefeld.

Am Freitagabend fand auf der für die Jugendolympiade im vergangenen Jahr neu errichteten Biathlonanlange ein Sprintbewerb, bei dem jeweils einmal liegend und stehend geschossen werden musste statt. Die Athleten erwartete nicht nur eine sehr anspruchsvolle Loipe, sondern auch arktische Temperaturen von über minus 10 Grad und Wind, der die Kälte nicht nur intensivierte sondern auch das Schießen erschwerte. Von diesen äußeren Verhältnissen unbeeindruckt zeigten die KSC Nachwuchsbiathleten eine mannschaftliche ausgezeichnete Leistung, wo der sechste Sieg im sechsten Biathlonrennen von Lukas Kröll sowie die zweiten Ränge von Anna Gandler und Theresa Kohlreiter (ihr fehlten lediglich 2sec zum Sieg) herausragten.

Mit der Gewissheit der guten Form ging es nach dem Rennen sofort in die Unterkunft um die eingefrorenen „Nasen, Finger und Zehen“ wieder aufzutauen und sich für den Wettkampf  am nächstem Tag vorzubereiten.

Am nächsten Tag zeigte sich die Olympiaregion Seefeld dann von der schönsten Seite, Sonnenschein und „nur noch“ minus 8 Grad. Mit top präparierten Schiern gingen die Athleten an den Start des Verfolgungsrennens, bei dem mit den Vor- bzw. Rückständen des Vortages gestartet wurde. Lukas Kröll ging als Sieger des Sprintbewerbes bei der Schülerklasse 2 als erster in die Loipe und gab diese Führung aufgrund einer tadellosen Schießleitung (19 Treffer von 20!!) und der absoluten schnellsten Laufzeit bis in das Ziel nicht mehr ab. Das Pendant  zu Lukas an diesen Tag war Theresa Kohlreiter, die ebenfalls mit einer ausgezeichneten Schieß- und Laufperformance souverän die Schülerklasse 2 der Mädchen gewann. Hinter der Steirerin Anna Reisinger komplementierte Miriam Brettbacher nach einer tollen Aufholjagd als Dritte das Podest. Anna Gandler sicherte sich mit einer 100 % Trefferquote in der Klasse S1 den sehr guten zweiten Rang.

Im Anschluss an den Austriacup folgte am Nachmittag noch ein Tirol Cup, an dem auch einige KSC Youngsters teilnahmen und das sehr erfolgreich. Bei den Einsteigerklassen konnten sich die KSC Athleten Victoria Mellitzer (1. Kinder2), Lea Sumann (3. Kinder1) und Mathias Foidl (3. Schüler2) über Podestplätze freuen. Freuen konnte sich aber auch Lara Gandler über einen sehr guten vierten Rang und Seppi Krimbacher sammelte bei seinem allerersten Biathlon Erfahrung. Bei den Eliteläufern wurde der Austriacup Sprintbewerb vom Vorabend als Tirol Cup gewertet und die KSC Biathletinnen und Biathleten waren absolut der erfolgreichste Verein. Die Klassensiege durch Anna Gander, Theresa Kohlreiter und Lukas Kröll, der dritte Rang durch Miriam Brettbacher und die zahlreichen guten Platzierungen ließen die Biathlonverantwortlichen im KSC jubeln.

„Nicht nur die Podestplätze der Leistungsträger  sondern die sehr, sehr gute Leistung des gesamten Teams war beeindruckend, vor allen der Leistungswille beim Wettkampf  am Freitagabend, wo die äußeren Wetterverhältisse extrem waren. Schön auch zu sehen mit welchen Einsatz  und welcher Freude die (Neu)Einsteiger den Biathlonsport ausüben“, so KSC Biathlonreferent Manfred Bachmann

  • Biathlon Austria und Tirol Cup in Seefeld