Biathlon: KSC-Nachwuchs Top in der Gesamtwertung Alpencup

Biathlon / Langlauf

Biathlon: KSC-Nachwuchs Top in der Gesamtwertung Alpencup - Biathlon: KSC-Nachwuchs Top in der Gesamtwertung Alpencup -

Die nächste Generation steht vor der Türe für internationale Bewerbe. Gandler, Ulmer und Hechenberger haben schon mal ordentlich angeklopft. Nöckler zeigte eine Formkurve nach oben, Andreas Hechenberger hat sich ruhig an die OPA-Spitze gepirscht. Mellitzer und Wagner gehören zu den besten Österreicherinnen im Nachwuchsbereich. Anna Gandler hat ihren Fuß schon reingestellt.

Stolz können die KSC-Verantwortlichen auf die nächste Generation der Biathleten sein. Auch hoffungsvoll und mit Zuversicht kann nun einerseits die Saison abgeschlossen, andererseits bereits an die Sommertrainings und Wettkampfsaison 2017/2018 gedacht werden.

Lediglich um einen Punkt hat Anna Gandler die Gesamtwertung des OPA/Alpencups verfehlt, sie wurde mit 380 Punkten ZweiteLara Wagner ist in dieser Gruppe (Youth Women I), trotz vier fehlender Rennen, auf dem 21. Rang und Viktoria Mellitzer, sie hat lediglich zwei Alpencups bestritten, ist auf dem 49. Rang positioniert.

Bei den Herren konnte Fabian Ulmer alle Bewerbe bestreiten, ist in der Gesamt-Endwertung mit 255 Punkten auf dem dritten Platz (bester Österreicher). Christoph Nöckler konnte von den acht Bewerben lediglich vier bestreiten, wurde 11ter.

In der Kategorie „Youth Men II“ wurde Markus Ortner 16ter, er konnte sechs von acht Rennen bestreiten und Lukas Kröll, ihm fehlen drei Bewerbe, liegt auf dem 21. Rang.

In der starken Gruppe „Youth Men I“, mit 112 Teilnehmern, ist Andreas Hechenberger bester Österreicher, er wurde Gesamt-Dritter, und Maximilian Prosser liegt auf dem 21. Rang.

Sonja Bachmann konnte aus gesundheitlichen Gründen nur bei einem Alpencup teilnehmen und belegt den 43. Platz.

 

 

  • Anna Gandler
  • Fabian Ulmer