Ein traumhafter Tag im Schnee

Der große Kitzbüheler Schulskitag wurde auch in diesem Jahr seinem Namen wieder mehr als gerecht. Mädchen und Buben erlebten einen Traumtag im Schnee.

Bei tollem Wetter und auf bestens präparierten Strecken hatten insgesamt 335 Schülerinnen und Schüler von Volks- und Hauptschule sowie von den weiterbildenden Schulen großen Spaß. Hefte, Bücher und Schreibzeug wurden an diesem Tag gegen Ski, Snowboard und Sonnenbrille eingetauscht. Die Traditionsveranstaltung geht zurück bis ins Jahr 1928 und wurde vor drei Jahren etwas adaptiert.

Impressionen - Galerie

Galerie Schulskitag: Foto Flash

Obwohl sich seither vieles in Sachen Technik und Entwicklung getan hat, war auch fast 90 Jahre nach dem ersten Schulskitag eines ganz deutlich spürbar: Für alle Mädchen und Buben stand an diesem Tag die Freude am Sport  im Mittelpunkt. „Das Interesse am Skisport und am Schulskitag wird immer größer“, berichtet K.S.C. Präsident Michael Huber, denn „im Vergleich zu 2012 sind die Teilnehmerzahlen gleich um 40 % gestiegen“. Eine Portion Ehrgeiz fuhr bei allen 154 Volksschülern und 181 Schülern der Hauptschule und der Oberstufe mit, denn sie selbst gingen teils mit großen Erwartungen ins Rennen. Im Ziel konnten Würstel und Tee auch über so manches Ausscheiden hinwegtrösten.

Bildergalerie: Siegerehrung

Alle wurden tags darauf für ihre Leistungen geehrt. Nach dem Einmarsch aller Schülerinnen  und Schüler mit der Stadtmusik Kitzbühel wurden auf der Bühne in der Vorderstadt von Bürgermeister Klaus Winkler, Kitzbühel-Tourismus-Präsidentin Signe Reisch und K.S.C. Präsident Michael Huber sowie Vizepräsident Wilfried Leitzinger Abzeichen, Medaillen und Pokale übergeben. Eltern, Geschwister und viele weitere Schaulustige applaudierten begeistert und sorgten für einen würdigen Abschluss des großen Kitzbüheler Schulskitages 2014.

Fotos: Impressionen und Siegerehrung - Felix Obermoser, Stadtgemeinde Kitzbühel
Galerie Schulskitag - Foto Flash, Tel. 05356/71443. 

  • Ein traumhafter Tag im Schnee

Downloads: