Eine gute Saison für Marco Pöll

Für den jungen Skirennläufer Marco Pöll, ein Jahrgang 2000 (U16), ist die Rennsaison gut verlaufen. Von bisher 24 Rennen hat er sechs gewonnen und insgesamt 13 Top-Ten Platzierungen erreicht. 

In den vergangenen Tagen war er in Söll bei den Österr. Schülermeisterschaften im Einsatz. Er ist im Mittelfeld platziert (Super-G, Riesenslalom). Nicht so gut lief es beim Slalom, leider schied er beim ersten Durchgang aus.  Nun denkt er bereits an die nächste Rennsaison. "Marco ist talentiert, nun muss gut weitergearbeitet werden", berichtet K.S.C. Trainer Alexander Erler.

  • Eine gute Saison für Marco Pöll