Erfolgreiche Kinder-Vierschanzentournee

Die Kinder-Vierschanzentournee war eine 1999 Fixpunkt im Sommer. Sie erfreut sich immer größerer Beliebtheit, wie rund 200 Springer zwischen sieben und elf Jahren in diesem Sommer beweisen.

Die ersten beiden Springen fanden im Juni in Österreich (Hinzenbach und Bischofshofen) statt, die Konkurrenzen drei und vier gingen im September im bayerischen Reit im Winkl und Berchtesgaden über die Bühne. Mit insgesamt vier Podestplätzen gewinnt Xaver Aigner (Jahrgang 2002) die Gesamtwertung in seiner Klasse K9, in der immerhin 35 Kinder um den Sieg sprangen. Der junge Kitzbüheler Springer gewann in Bischofshofen, wurde in Hinzenbach und Berchtesgaden Zweiter und kam in Reit im Winkl auf Platz drei.  Weitere Top-Platzierungen schafften Andreas Pisecker/Jahrgang 2003 und sein Bruder Gregor Pisecker/Jahrgang 2000. Andreas wurde Gesamtzweiter in der Klasse K8, Gregor kam in der Klasse K11 auf Rang vier. Bei dieser Tournee haben 159 Buben und 25 Mädchen aus Österreich, Deutschland, Slowenien, Tschechien und Rumänien teilgenommen.In der Vereinswertung springen die Überflieger des K.S.C. unter 23 Vereinen auf Rang sechs.

Gesamtwertung Kinder-Vierschanzentournee: 1. Xaver Aigner K9, 2. Andreas Pisecker K8, 4. Gregor Pisecker K11, 14. Marco Wörgötter K9, Sebastian Dietl K10, 18. Marcel Höllwarth K11, 20. Michael Kogler K9, 21. Nico Hofer K9, 25. Philipp Höfinger K10.

  • In wenigen Wochen geht's für die Überflieger wieder auf Schnee los.

Downloads: