Erfolgreicher TSV-Cup in Kitzbühel

Am Mittwoch, den 13. Februar führte der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.)  auf der neu adaptierten Schattbergschanze den TT-Landescup für Kinder und Schüler durch.

Bei Flutlicht wurde pünktlich um 17 Uhr mit dem Trainingsspringen begonnen. Das K.S.C. Team zauberte einen motivierenden Abendbewerb, unterstützt von der wunderbaren Kitzbüheler Kulisse und Winterlandschaft. Kurzfristig gab es ein Problem mit der Energieversorgung. Stadtwerke Chef Ing. Gerhard Eilenberger und Mitarbeiter Robert Brunner lösten den Unterbruch rasch und ihnen gebührt ein besonderer Dank. Zahlreich haben Ehrengäste, Zuschauer und Fans die Skispringer durch den Abend begleitet. Bewährt haben sich der neue Sprungturm, die Aufstiegshilfe und Infrastruktur. Moderne Umkleidekabinen, Wachs- und Sprungrichterräumlichkeiten, eine kleine Küche runden die Sportstätte ab.

Besonders erfreulich ist, dass Skispringen für die Mädchen und Buben in Tirol überaus beliebt ist und über 100 Nachwuchsspringer genannt wurden. Die Vereinsarbeit von Nordic-Team Absam, SC Mayrhofen, SV Innsbruck-Bergisel, WSV Ewoxx Wörgl und Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) muss lobend erwähnt werden. Reini Gruber, der umtriebige Landesreferent aus Breitenwang hat derzeit leider keinen Nordischen im Ausserfern und bedauert diesen Umstand. Der ehemalige Weltklasse-Athlet Andi Felder ist als Cheftrainer und Koordinator im Nachwuchsbereich bedacht, dass die jungen Athleten die internationale Ebene erreichen können. Der sechsfache Medaillengewinner und K.S.C. Sportler Klaus Sulzenbacher war nicht nur als Ehrengast auf seiner Heimatschanze, vielmehr als mitfiebernder Vater. Seine Tochter Julia ist aktive Nachwuchssportlerin. Ihre Leidenschaft ist der Nordische Sport - Skispringen und Kombinieren.

Zur Bildergalerie

Ergebnis

DAMEN

Mädchen 1: 1. Leonie Wallner (SC Fieberbrunn).

Mädchen 2b: 1. Elisabeth Neussl (Mayrhofen), 2. Laura Recheis (Wörgl), 3. Maria Steger (Mayrhofen).

Mädchen 2: 1. Elena Gruber (Wörgl), 2. Marit Weichselbraun (Wörgl), 3. Julia Aigner (Absam), 4. Annalena Slamik (Absam), 5. Sarah Recheis (Wörgl).

Schülerinnen: 1. Timna Moser (Absam), 2. Johanna Haselwanter (Absam), 3. Annelies Eberharter (Mayrhofen), 5. Tamara Gruber (Wörgl), 6. Maria Widauer (Wörgl).

HERREN

Kinder 1 b: 1. Luis Griesebner (SC Fieberbrunn), 2. Kilian Weichselbraun (Wörgl), 3. Walter Wartbichler (Kitzbühel), 4. Robin Zilian (Innsbruck), 5. Dominic Pittl (Innsbruck), 6. Viktor Elst (Wörgl).

Kinder 1: 1. Elia Ernst (SC Fieberbrunn), 2. Jakob Steinberger (Mayrhofen), 3. Simon Steinberger (Mayrhofen), 4. Sebastian Arnold (Absam), 5. Leonard Netzer (Innsbruck), 6. Alexander Leitner (Absam), 7. Niclas Ballhausen (Wörgl), 8. Mathias Kolb (Absam), 9. Jonathan Kainzner (Mayrhofen), 10. Marvin Happ (SC Fieberbrunn), 11. Julian Permoser (Wörgl), 12. Fabian Hauser (Mayrhofen), ex aequo Thomas Gruber (SC Fieberbrunn), 14. Maximilian Slamik (Absam).

Kinder 2b: 1. Maxi Kronthaler (Wörgl), 2. Clemens Hundsbichler (Mayrhofen), 3. Mario Gleinser (Innsbruck), 4. Philip Zanella (Innsbruck), 5. Nicolai Praxmarer (Innsbruck), 6. Maximilian Schrettl (Innsbruck), 7. Maximilian Wastian (Innsbruck), 8. Laurin Zilian (Innsbruck).

Kinder 2: 1. Elias Medwed (Innsbruck), 2. Marco Wörgötter (Kitzbühel), 3. Andreas Pisecker (Kitzbühel), 4. Fabio Wallner (SC Fieberbrunn), 5. Raffael Zimmermann (Absam), 6. Hannes Landerer (Innsbruck), 7. Florian Kröll (Mayrhofen), 8. Florian Ritzer (Wörgl), 9. Michael Kogler (Kitzbühel), 10. Adam Glarcher (Wörgl), 11. Tobias Karhofer (Wörgl), 12. Hannes Putzer (SC Fieberbrunn)

Schüler 1: 1. Lukas Ullner (Wörgl), 2. Gregor Pisecker (Kitzbühel), 3. Anton Müssigang (Absam), 4. Valentin Praun (Absam), 5. Noah Widhölzl (Innsbruck), 6. Florian Kolb (Absam), 7. Julian Wackernell (Innsbruck), 8. Alexander Juffinger (Wörgl), 9. Philipp Grasser (Absam), 10. Daniel Pirchmoser (Wörgl), 11. Josef Ritzer (Wörgl), 12. Johannes Lamparter (Absam), 13. Marcel Reiter, 14. Marcel Höllwarth (Kitzbühel), ex aequo Kilian Ritter (Kitzbühel), 16. Georg Gasser (Wörgl), 17. Phillipp Höfinger (Kitzbühel), 18. Julian Frontul (Mayrhofen), 19. Elias Kerschbaumsteiner (Innsbruck), 20. Maximilian Gruber (SC Fieberbrunn), 21. Patric Gruber (Wörgl), 22. Niklas Unterrainer (SC Fieberbrunn), 23. Linus Scoz (Innsbruck).

Schüler 2: 1. Ingo Wibmer (Kitzbühel), 2. Dominik Terzer (Absam), 3. Clemens Leitner (Absam), 4. Mario Leitgeb (Wörgl), 5. Benedikt Kindl (Innsbruck), 6. Mathias Eder (Mayhofen), ex aequo Maximilian Lienher (Kitzbühel), ex aequo Marco Kreutner (Mayrhofen), 9. Lukas Harasser (SC Fieberbrunn), 10. Manuel Diakowicz (Innsbruck), 11. Florian Dagn (Kitzbühel), 12. Sebastian Ritter (Kitzbühel), 13. Klemens Neurauter (Wörgl), 14. Matthias Uzor (Wörgl), 15. Simon Triendl (Innsbruck).

GK: 1. Andreas Dagn (Kitzbühel), 2. Diyar Atac (SC Fieberbrunn).

  • Erfolgreicher TSV-Cup in Kitzbühel

Downloads: