Franz Reisch ist Online

Der berühmte Kitzbüheler Skipionier, Politiker und Tourismusförder hatte bislang keinen Eintrag im größten Online Lexikon der Welt „Wikipedia“. Seit über einem Jahr ist dies für K.S.C. Präsident Michael Huber eine unbefriedigende Situation.

Aus Anlass des jährlichen Gedenktages 15. März, der Erstbegehung auf das Kitzbüheler Horn auf Skiern durch Franz Reischvor 123 Jahren, hat das Team des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) nun diese Unvollständigkeit behoben und die Biographie des Clubgründers und Ehrenmitglieds veröffentlicht. Ein Dank gilt an den Enkel und Grundeigentümer der Rasmusleitn Herrn Dr. Klaus Reisch und Kitzbühels Tourismus Präsidentin Signe Reisch, welche Unterstützung gaben die entsprechenden Quellen zu sammeln und den richtigen Textinhalt zusammenzustellen. Sollten noch Inhalte vermisst werden oder ergänzt, ist es Vorteil des Onlinelexikons, das mit entsprechender Literaturangabe hier auch in Zukunft Anpassungen und Erweiterungen möglich sind. Nach dem Eintrag von Langzeit K.S.C.Generalsekretär Hauptmann Pischldie zweite diesbezügliche Aktion des Kitzbüheler Ski Club.

Wikipedia Franz Reisch

  • Franz Reisch ist Online