Gelungener Start für „Champions-4-TSV“

Auf Initiative des Bezirksreferenten von Imst, dem mehrfachen Profi-Weltmeister Andre Arnold, wurde kurzfristig und erstmals ein Charity-Golfturnier für die Nachwuchsförderung des Tiroler Skiverband (TSV) ins Leben gerufen.

Ausgetragen wurde das Turnier am wunderschön gelegenen Alpingolfplatz in Seefeld. Viele ehemalige Spitzensportler und Förderer des Tiroler Wintersports sagten spontan ihre Teilnahme zu. Auch der K.S.C. stellte ein Team „Hahnenkamm“, mit KSC-Präsident Michael Huber, Generalsekretär Jan Überall, GC Kitzbühel Präsident Martin Kerscher und Wolfmar Reisch. Mit dabei war ebenso Hansi Hinterseer, der HKR-Slalomsieger und Vize-Weltmeister von 1974.

In Summe konnten durch Sponsoring durch die 24 Teams sowie einer Tombola rund 50.000 Euro für den Sportnachwuchs des TSV erzielt werden. Insbesondere die beiden „Backstage Gutscheine“ für den Besuch des Hahnenkamm-Abfahrtstrainings mit Stephan Eberharter und Leonhard Stock erzielten 3.800 Euro Reinerlös.

Nach diesem erfreulichen Ergebnis dankte TSV-Präsident Werner Margreiter allen Beteiligten. Bei der Siegerehrung gab es eine freudige Überraschung für den  KSC. Das Team „Hahnenkamm“ siegte mit rekordverdächtigen 59 Bruttoschlägen. SkiKitz gratuliert seiner Mannschaft herzlich!

Notabene

Dem Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.), als Gründungsverein des TSV, ist es natürlich ein Anliegen, in Vergangenheit, so auch in Zukunft, den Tiroler Wintersport zu unterstützen. Der KSC trägt wesentlich mit rund 50.000 Euro, durch Mitgliedsbeiträge, zu den Jahres-Budgetmittel des TSV bei. 

 


  • Von links: Martin Kerscher, Michael Huber, Wolfmar Reisch, Jan Überall
  • Gelungener Start für „Champions-4-TSV“