Grösser, besser, vertikaler!

Die Premiere im Februar 2011 war ein packendes Rennen. Eine kompakte Piste und eisige Temperaturen haben die Sportler hart gefordert und die Zuschauer waren begeistert.

Nun ist es offiziell - Streif Vertical Up 2012 – „die Schlacht am Hahnenkamm“ geht in die zweite Runde. Am Samstag,  25.02.2012, gilt wieder die Devise „ größer, besser, vertikaler!“ Gestartet wird um 18.30 Uhr unter Flutlicht im Ziel der Streifabfahrt, Ziel ist am Hahnenkamm auf 1.665 m Seehöhe. Ziel dieses Events ist es, die ORIGINAL STREIF mit 3.312 m und 860 Höhenmetern vertikal so schnell als möglich zu bezwingen. Der „Clou an der ganzen Geschichte sind die Regeln – es gibt keine! Solange alles aus eigener Kraft (also ohne Motor) angetrieben wird, gibt es freie Materialwahl. Außerdem können Teilnehmer der Speedklasse ihre Strecke auf der Original-Abfahrtsstrecke selbst wählen. Die Rucksackklasse kann auch über die Familienstreif rauf zum Hahnenkamm.

Beste Ausdauer, beste Technik gepaart mit optimalem Material gewinnt! Das hat 2011 Urban Zemmer aus Südtirol in der Rekordzeit von 32:54 Minuten mit Laufschuhen und Spikes unter Beweis gestellt. Diese Fabelzeit, aufgestellt bei sehr kalten und eisigen Bedingungen wird hart zu knacken sein. Für 2012 gilt neues Spiel, neues Glück - und schon jetzt ist der Run auf die limitierten Startplätze in beiden Rennkategorien enorm.

Näheres unter http://www.verticalup.at/

  • Auf die Premiere 2011 folgt am 25. Febraur 2012 zum zweiten mal STREIF VERTICAL UP. Fotos: Streifverticalup
  • Grösser, besser, vertikaler!
  • Grösser, besser, vertikaler!