Jetzt geht’s auf nach Frankreich

Snowboard / Freeski / Skicross / Freestyle

Mit ihren Sprüngen begeistern sie bei Contests Publikum und Judges. Nun haben sich acht Snowboarder des K.S.C. für das Europafinale einer großen Tour in Frankreich qualifiziert.

„Die Punkterichter haben uns zwar zum Teil schlechter bewertet, aber wir konnten uns dennoch alle für Avoriaz qualifizieren“, berichtet Snowboard-Trainer Raffael Tonitz vom Tour-Stopp der „Peanut-Butter and Rail Jam (PBRJ)“ im bayerischen Grasgehren – eine Tour durch insgesamt zwölf Länder wie Finnland, Spanien, Niederlande oder Schweiz. Ein vergleichbar hohes Level hat der K.S.C. Snowboard-Trainer bisher nicht kennengelernt. Am 31. März werden in Avoriaz neben ihm noch Florian Heim, Fabian Prochaska, Sara Jane Philipps, Dominik Brunner, Michael Schatz und Simon Pircher starten. Brunner und Schatz schafften die Qualifikation bei einem PBRJ-Contest in Rinn bei Innsbruck. Simon Pircher startet mit einer Wild-Card des Veranstalters.

Eine weitere Erfolgsmeldung gibt es von den „Shred Down Austrian Masters“ in Westendorf: Bei diesen Österreichischen Snowboardmeisterschaften – dem Pendant zu den Austrian Open der Freeskier - landete Florian Heim auf Platz zwei.

  • Jetzt geht’s auf nach Frankreich