Julia Hillebrand siegt in Italien

In Forni Avoltri in der Provinz Udine/Italien wurden am Samstag und Sonntag zwei Rennen des Biathlon Alpencups ausgetragen. Für Julia Hillebrand waren es zwei erfolgreiche Tage.

161 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Italien, Slowenien, Österreich, Schweden und Kanada waren in Forni Avoltri dabei. Im Sprint über 6 km erreichte Julia Hillebrand nach fehlerfreiem Schießen und nach 18:57,9 Minuten das Ziel. Sie gewann vor der Kärntnerin Dunja Zdouc und Raphaela Ritzer vom WSV Schwoich. In der Verfolgung zeigte Julia besonders auf der Loipe abermals eine starke Leistung: Nach 7,5 km sowie zweimal liegend und zweimal Stehendschießen finishte Julia in der Klasse Jugend weiblich1 nach 26:47,8 Minuten (fünf Fehler) auf Platz drei.

Christoph Nöckler (Jugend2 männlich) hatte speziell beim Stehendschießen einige Probleme und kam im Sprint nach insgesamt fünf Fehlern und 30:35,4 Minuten über dreimal 3,3 km als 24. ins Ziel. In der Verfolgung am Sonntag landete Christoph auf Rang 32.

  • Julia Hillebrand siegt in Italien

Downloads: