Kitzbüheler Ski-Asse mit einigen Erfolgserlebnissen

Ski Alpin

Am Wochenende ging im Skigebiet Mösern-Seewaldalm das erste von sieben Landesrennen über die Bühne. Der KSC war mit zwei Athleten vertreten: Carl Gustav Luthardt und Fabian Lintner gingen in der Altersklasse „Kinder U12“ an den Start. Sie landeten auf den Plätzen 25 und 26.

Mit deutlich mehr Athleten war der KSC beim Bezirkscup in Going vertreten. Hier mussten die Teilnehmer einen Kurs mit Slalom- und Riesentorlaufelementen meistern. Dem Kitzbüheler Sportlerin schien das zu liegen: Es gab einige Top Ten-Platzierungen. Anna Koidl landete in der U8 auf Rang 5, Charlotte Schleicher auf dem neunten Platz. In der männlichen Klasse belegte Mads Kruse ebenso Platz neun. Bei den Unter-9-jährigen Athletinnen fuhr Anna Rass als Siebte ins Ziel, direkt vor Sophie Döttlinger. In der U10 war der KSC besonders erfolgreich: Rosa Bodner siegte souverän, Emma Hofer und Stefanie Pletzer fuhren als Siebte und Achte über die Ziellinie. Bei den Jungs wurde Marius Friedl ebenso Achter. Und auch in der U11 hatten Kitzbüheler jenen Platzierung inne: So schwangen Tina Herbert und Bruno Schleicher als Achte im Ziel ab. Mit Carina Popp (Zweite) und Dominik Zimmermann (Dritter) gab es gleich zwei Podestplätze in der U12. Leopold Arnold wurde in jener Altersklasse – wie soll es anders sein – Achter.