Kogler und Lienher beim Alpen-Cup

Sprunglauf / Nordische Kombination

Beim internationalen Alpen-Cup in Hinterzarten haben Maximilian Lienher und Patrick Kogler im Adler-Skistadion auf der K95-Schanze Punkte gesammelt. Beim ersten Bewerb am Freitag wurde Kogler belegte den 14. und Lienher den 29. Rang. Am Folgetag landete Kogler auf den 18. Rang.

Nicht optimal lief es am Samstag für Max Lienher. „Ein kleiner Fehler und man verliert. Max musste sich mit den 38. Rang zufrieden geben“, so Vater Rainer. Punkte werden beim Alpen-Cup nur bis zum 30. Rang vergeben und die Leistungsdichte bei den Junioren ist schon extrem hoch. Gewonnen hat übrigens der Österreicher Maximilian Schmalnauer, vor Bor Pavlovic aus Slowenien.

Vom 13. und 15. Oktober finden die Österreichischen Meisterschaften in Bischofshofen (Großschanze, K125) bzw. in Eisenerz (Normalschanze, K98) statt – da dürfen sich unsere beiden Jungadler mit der Elite messen.    

  • Kogler und Lienher beim Alpen-Cup