KSC gratuliert KitzSki

Der Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) gratuliert der Bergbahn AG / KitzSki zur Eröffnung der neuen Beschneiungsanlage am Kitzbüheler Horn. Mit dabei waren die KSC-Kinder und Funktionäre.

„Wir gratulieren der Bergbahn AG zur neuen Beschneiungsanlage“, freute sich KSC-Präsident Micheal Huber. So wird der Skibetrieb am Kitzbüheler Horn durch Errichtung einer unterstützenden Beschneiung vom Gipfel über Trattalmmulde bis zur Mittelstation mittelfristig abgesichert und qualitativ deutlich verbessert. Das Beschneiprojekt umfasst einen Speicherteich mit einem Gesamtnutzinhalt von 110.000 m3  - situiert in der geologisch und ökologisch besonders geeigneten Hornköpflmulde. Das Wasser wird von der Entnahmestelle Köglerbach über die Pumpstation Köglern in den Teich gepumpt. Vom Speicherteich gelangt das Wasser über die Pumpstation Hornköpfel und die Kompressorstation Windtal zu den 30 Scheilanzen und 25 Propellermaschinen. Das Füll- und Feldleitungsnetz umfasst eine Länge von 12,8 km. Der Füllbeginn des Teichs war mit Ende Oktober und die Herstellung der Schneibereitschaft mit Anfang Dezember geplant und realisiert. Das Kitzbüheler Horn wird als Kinder, Jugend und Familienberg sowie für alle Genussskifahrer positioniert. Die attraktiven zielgruppengerechten Tarife unterstützen (mit Tageskarte für Kinder EUR 10,00, Jugendliche EUR 16,00 und Erwachsene EUR 40,00) die strategische Ausrichtung.

  • KSC gratuliert KitzSki
  • KSC gratuliert KitzSki
  • KSC gratuliert KitzSki
  • KSC gratuliert KitzSki