KSC Überflieger-Trio gut dabei

Sprunglauf / Nordische Kombination

KSC Überflieger-Trio gut dabei - KSC Überflieger-Trio gut dabei -

Das KSC-Dreigestirn, der Nordische Kombinierer Florian Dagn sowie  die beiden Skispringer Patrick Kogler und Maximilien Lienher, konnten sich bei den Österreichischen Staatsmeisterschaften auf der Normalschanze in Hinzenbach wieder im Mittelfeld positionieren.

Florian Dagn ging mit einer „Wut im Bauch“ an den Start, ging ihm sein Plan auf der Großschanze vier Tage zuvor nicht auf. Endlich konnte er ein wenig aufatmen, er positionierte sich mit dem 14. Rang im guten Mittelfeld. Vor allem auf der Rollerstrecke war er in seinem Element. „Florian ist noch sehr jung, er ist auch stark, manchmal will er zu viel. Er hat die Kompetenz für mehr, seine Zeit kommt noch“ resümierte sein Trainer.

Maximilian Lienher machte in diesem stark besetzten Wettkampf einen Ruck nach vorne. Vor allem sein zweiter Sprung war nahezu perfekt. Patrick Kogler hat bereits in Bischofshofen Selbstvertrauen getankt und durfte sich im vorderen Drittel einreihen. Erneut überzeugte er die Punkterichter und zeigte einen ausgezeichneten zweiten Wertungssprung. „Lienher und Kogler konnten sowohl in Bischofshofen als auch in Hinzenbach wertvolle Erfahrungen sammeln, beide zeigen immer sehr gute Trainingsleistungen und nun muss das im Wettkampf umgesetzt werden. Daran wird jetzt gearbeitet,“ so Referent Seppi Jenewein.


    Downloads: