Lisa Hauser läuft in Bad Ischl nach Liberec

Sie besucht die HIB Saalfelden, gehört dem ÖSV-C-Kader an und hat sehr schnelle Beine. Letzteres hat Lisa Hauser mit Rang drei bei den Österreichischen Meisterschaften im Sprint in Bad Ischl einmal mehr unter Beweis gestellt.

Die Qualifikation für das Finale erfolgte in Form eines Prologs, den Lisa vor der späteren Siegerin in ihrer Klasse (Jugend weiblich) gewinnen konnte. Die Vorzeichen für das Finale waren also gut – sie ging als Favoritin ins Rennen. Leider stürzte sie bereits beim Start und hatte gegenüber der Oberösterreicherin Nathalie Schwarz sowie der Steirerin Lisa Unterweger das Nachsehen.

Platz drei ist auf jeden Fall ein Grund zur Freude, schließlich galt es, gegen die besten Läuferinnen aus ganz Österreich zu bestehen. „Ich habe nicht Gold verloren, sondern Bronze gewonnen“, freute sich Lisa Hauser über ihre Bronzemedaille. Nach dem Sprint am Donnerstag gibt’s am Samstag das Rennen im klassischen Stil und am Sonntag den Staffelbewerb.

Mit diesem dritten Platz sicherte sich Lisa Hauser übrigens einen Startplatz für die EOYWF (European Olympic Youth Winter Festival) 2011 in Liberec vom 12. bis 19. Februar 2011.

  • Lisa Hauser läuft in Bad Ischl nach Liberec
  • Lisa Hauser läuft in Bad Ischl nach Liberec

Downloads: