Marco Wörgötter im Spezialspringen und in der Kombi vorne dabei

Sprunglauf / Nordische Kombination

Gestern Abend fand das traditionelle Stefanispringen mit Kombi (für Schüler 1 und 2) in Mayrhofen statt. Auf der Schanze herrschten trotz Tauwetter super Bedingungen. Auch heuer waren zahlreiche Zuschauer zum Zuschauen an die Schanze gekommen.

​Beim Sprunglauf konnten sich unsere Überflieger ganz gut in Szene setzen. Marco Wörgötter wurde Vierter. Er kam im zweiten Sprung nach Höchstweite - 69,5 m leider zu Sturz - und verpasste dadurch einen Stockerlplatz. Xaver Aigner belegte den sechsten Rang und Elias Kogler flog auf Rang acht.


Weitere K.S.C. Platzierungen:
11. Michael Kogler
14. Andreas Pisecker
​15. Dominic Gartner

​Bereits am Nachmittag fand der Langlaufbewerb als Massenstart aufgrund des Schneemangels am Berg statt. In der Kombination belegte Marco Wörgötter ebenfalls den vierten Rang. Elias Kogler schaffte es auf Rang fünf.

Weitere K.S.C. Platzierungen:
7. Andreas Pisecker
​9. Dominic Gartner (4. Laufzeit)

Sebastian Horngacher (Jugend) startete in der Gästeklasse und hat diese als einziger Teilnehmer auch gewonnen. Für Sebastian war es eine gute Trainingsmöglichkeit für den Jugend /Junioren Austria-Cup (29. - 30. Dezember) in Villach. Ebenfalls in Villach an den Start gehen werden folgende K.S.C. Überflieger: Patrick Kogler, Max Lienher, Florian Dagn, Gregor Pisecker, Sebastian Horngacher und wieder die zwei Schülerspringer Marco Wörgötter und Xaver Aigner

  • Marco Wörgötter