Marco Wörgötter Landescup-Gesamtwertung Sieger

Sprunglauf / Nordische Kombination

Marco Wörgötter hat die Landescup-Gesamtwertung im Skispringen mit 740, in der Nordischen Kombination mit 620 Punkten klar für sich entschieden. Hannes Landerer vom SV Innsbruck-Bergisel wurde bei den Springern mit 555 Zweiter und Florian Kröll (SC Mayrhofen) folgte knapp auf dem dritten Rang mit 536 Punkten. Kröll wurde bei den Kombinierern Zweiter (524 P.), Maximilian Wastian vom SV Innsbruck-Bergisel Dritter (410 P.).

Zehn Wettkämpfe mussten die Springen absolvieren. Wörgötter konnte davon sechs für sich entscheiden, wurde einmal Zweiter und einmal Dritter. In der Kombination wurden neun Bewerbe ausgetragen, davon gewann er dreimal, holte vier zweite Plätze und einen dritten Rang, damit katapultierte sich Marco Wörgötter in die Führung. Der 2002er Jahrgang ist ein großes Talent und man kann sich sicher sein, dass er auch künftig vorne dabei sein wird.

Die KSC-Springer Elias Kogler und Xaver Aigner erreichten den fünften bzw. sechsten Rang beim Springen und in der Nordischen Kombination wurden Andreas Pisecker Sechster und Elias Kogler Siebenter.

Übrigens fand der erste Wettkampf des Landescups am 2. Juli, wie auch der Finalbewerb am 18.02 in Kitzbühel statt. In den Kinderklassen ist noch alles offen. Das Finale wird am 26. Februar in Imst ausgetragen.

  • Marco Wörgötter