Miriam und Lukas am Podest

Bei guten äußeren Wetterverhältnissen und perfekten Loipenverhältnissen trafen sich die besten Nachwuchsbiathleten Österreichs zum ersten Austriacup 2012/13 in Erpfendorf.

War vor dem Rennen - einem Sprint - noch Nervosität wegen der Form zu spüren, war diese nach dem Bewerb restlos beseitigt: Bei den Burschen siegte Lukas Kröll, Sch2, mit einem fehlerfreien Schießen und der schnellsten Laufzeit souverän. Stark war auch Alexander Embacher als Fünfter trotz zweier Strafrunden beim Stehendschießen. Johann Nöckler wurde 13. Platz 12 belegte Andreas Hechenberger, Sch1, bei seinem ersten Austria-Cup-Einsatz. Trotz einer nicht idealen Rennvorbereitung (Schulschiwoche) lief Miriam Brettbacher, Sch2, als sehr gute Dritte durchs Ziel. Ein einziger Schießfehler beim Stehendschießen verhinderte eine noch bessere Platzierung. Mit insgesamt 3 Schießfehlern belegte Theresa Kohlreiter den guten 5. Rang.

Von der Form seiner Kids konnte sich Trainer Hanspeter Foidl überzeugen. Er sah, dass die Biathletinnen und Biathleten des K.S.C. nicht nur zu den Besten in Österreich zählen, sondern auch auf einer Leistungsstufe mit den besten bayrischen Biathleten stehen. Ein Großteil des bayerischen Biathlonkaders startete in der Gästeklasse. Nach dem Weihnachtsfest geht es für Schülerbiathleten am 30. Dezember mit dem Tirol-Cup in Hochfilzen weiter. Am selben Tag finden dort die Österreichischen Staffelmeisterschaften statt.

Biathlon Austria-Cup Erpfendorf: 1. Lukas Kröll Sch2, 3. Miriam Brettbacher Sch2, 5. Alexander Embacher Sch2, Theresa Kohlreiter Sch2, 12. Andreas Hechenberger Sch1, 13. Johann Nöckler Sch2.

  • Miriam und Lukas am Podest
  • Miriam und Lukas am Podest
  • Miriam und Lukas am Podest
  • Miriam und Lukas am Podest
  • Miriam und Lukas am Podest