Neun Podestplätze in Wörgl

Sprunglauf / Nordische Kombination

Gleich sieben Platzierungen unter den Top drei gab’s für Skispringer und Nordische Kombinierer des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) beim TSV-Cup in Wörgl.

Der letzte Sonntag im September war ein ausgesprochen guter Tag für Sprunglauf-Referent Seppi Jenewein und die Überflieger. Vom TSV-Cup in Wörgl kehrten sie mit drei Siegen, zwei zweiten und vier dritten Plätzen nachhause zurück: Sehr gut präsentierte sich wieder einmal Xaver Aigner, Ki2. Nachdem er zuvor das Spezialspringen seiner Klasse gewinnen konnte, setzte er mit Rang zwei in der Nordischen Kombination nochmals einen drauf. Über Siege im Spezialspringen und in der Kombi darf sich Ingo Wibmer, Sch2, freuen. Knapp am Sieg vorbei gesprungen, aber als Zweiter des Springens ebenso am Stockerl wie nach Rang drei in der Nordischen Kombination, ist Gregor Pisecker, Sch1. Für weitere dritte Plätze sorgten Florian Dagn im Springen und in der Kombination sowie Marco Wörgötter im Spezialspringen. „Eigentlich war Regen angesagt, doch das Wetter hat sich den ganzen Tag über gut gehalten und wir waren wieder mannschaftlich sehr stark“, bilanzierte Rainer Lienher vom K.S.C.-Trainerteam.

Für Kinder und Schüler geht’s am kommenden Wochenende zu den letzten Mattenkonkurrenzen nach Stams und Natters. Die TSV-Kader-Springer sind beim Austriacup in Bischofshofen am Start. Danach steht mal Pause am Programm.

TSV-Cup Wörgl 30.09.2012 Spezialspringen: 1. Ingo Wibmer Sch2, Xaver Aigner Ki2, 2. Gregor Pisecker Sch1, 3.  Florian Dagn Sch2, Marco Wörgötter Ki2, 4. Andreas Pisecker Ki2, 9. Maximilian Lienher Sch2, 12. Michael Kogler Ki2, 13. Kilian Ritter Sch1; Nordische Kombination: 1. Ingo Wibmer Sch2, 2. Xaver Aigner Ki2, 3. Florian Dagn Sch2, Gregor Pisecker sch1, 4. Andreas Pisecker Ki2, 7. Maximilian Lienher Sch2, 8. Marco Wörgötter Ki2, 12. Michael Kogler Ki2.

  • Ingo Wibmer stand zweimal ganz oben

Downloads: