NÖM Kids-Cup Treffpunkt Kids-Bühel

Das Team von ÖSV-Slalom-Ass Wolfgang Hörl hat das Finale des NÖM Milch Kids-Cup gewonnen. Die besten 50 Mädchen und Buben Österreichs waren in Kitzbühel am Start.

Es war ein traumhafter Tag auf der Rennstrecke Ochsalm. Strahlender Sonnenschein und eine perfekt präparierte Strecke waren bereit für die talentiertesten Kinder der Jahrgänge 2000 und 2001. Beim finalen Minicross -  einem Vielseitigkeitsbewerb bestehend aus Slalom- und Riesenslalomschwüngen, Steilkurven und Sprüngen – haben sie am 31. März auf der Ochsalm noch einmal alles gegeben. ÖSV-Coach Gert Ehn meinte nach dem Rennen: „Es war ein würdiges Finale hier in Kitzbühel. Trainer, Eltern und Kinder waren begeistert.“

An dem Finalwochenende folgte ein Höhepunkt dem anderen. Nach dem gegenseitigen Kennenlernen und der Startnummernauslosung am Donnerstagabend, gab‘s am Freitag eine erste Kursbesichtigung mit ÖSV-Trainern. Nach dem Mittagessen im Starthaus hat Olympiasieger Stephan Eberharter gemeinsam mit den Kids die Streif befahren und ihnen unter anderem von seinem Abfahrtssieg 2004 erzählt - danach ging’s zur gemeinsamen „Zu meiner Zeit hat es etwas in dieser Art noch nicht gegeben. Ich finde es eine super Idee“, so Eberharter. Bei acht Skirennen in den Bundesländern konnten sie besten Nachwuchsrennläufer der Jahrgänge 2000 und 2001 für Kitzbühel qualifizieren.

Von österreichischen Skistars wie Romed Baumann, Georg Streitberger, Wolfgang Hörl, Stephanie Köhle oder Jessica Depauli sind die Athleten von Morgen beim Rennen am Samstag begleitet und betreut worden.Nach letzten wertvollen Tipps war es endlich soweit: Angefeuert von Eltern, Geschwistern und Fans entlang der Rennstrecke und im Ziel konnten sie nochmals eine Talentprobe abgeben und sich, ganz so wie ihre großen Vorbilder, bei der anschließenden Siegerehrung feiern lassen.

Bildergalerie

Ergebnis Finale NÖM Milch Kids-Cup Kitzbühel 31.03.2012: 1. Team Wolfgang Hörl (Emily Schöpf, Jenny Sitzenfrey, Melanie Niederdorfer, Lukas Feurstein, Anton Weil, Christoph Schachner, Antonio Rosa), 2. Team Eva-Maria Brem (Ronja Klinger, Kathrin Aigner, Anna Sahanek, Moritz Frank, Max Greber, Paul Vonier), 3. Team Christoph Dreier (Lena Wechner, Laura Brandner, Emilie Wagner, Christoph Meissl, Alexander Vitzthum, Leo Lasch), 4. Team Stephanie Köhle (Sandra Absmann, Kerstin Eichberger, Sara Mittermayr, Peter Seidler, Lukas Steiner, Paul Polster), 5. Team Alexandra Daum (Anna Pichler-Schloffer, Anna Rettenwender, Lisa Hörhager, Stefan Unterganschnigg, Florian Stark, Alexander Schubert), 6. Team Romed Baumann (Sofia Perelli-Rocco, Celina Unterberger, Pia Fahrnberger, Daniel Gratzer, Raphael Riederer, Martin Weirather), 7. Team Georg Streitberger (Anna Schlager, Samira Dietrich, Valentina Hartweger, Joshua Sturm, Corvin Aussenegg, Patrik Gönitzer), 8. Team Jessica Depauli (Larissa Harrer, Magdalena Scherz, Janina Kohlmaier, Moritz Brandt, Stefan Leikam, Alexander Bartolome).

  • NÖM Kids-Cup Treffpunkt Kids-Bühel
  • NÖM Kids-Cup Treffpunkt Kids-Bühel

Downloads: