Nordische mit dichtem Terminkalender

Sprunglauf / Nordische Kombination

In Natters und Wörgl beginnt für das Referat Sprunglauf & Nordische Kombination im Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) am 1. Juni die Sprungsaison mit Stützpunkttrainings. Bis zum ersten Springen auf Schnee am 4. Dezember steht einiges am Programm.

Die Erfolge in der vergangenen Wintersaison kamen nicht von ungefähr – eine gezielte Vorbereitung war für Referent Seppi Jenewein und sein Betreuerteam das Um und Auf. Daran halten sie fest. Anschließend an die ersten Stützpunkttrainings zieht’s die Nordischen über Pfingsten zu einem Kombikurs an den oberitalienischen Idrosee, rund 20 km nordwestlich des Gardasees.  Die Betreuer wollen nichts dem Zufall überlassen. Bei Trainingskursen in Höhnhart, Saafelden/Hochfilzen, Villach und in der Ramsau werden wichtige Grundlagen für eine erfolgreiche Saison gelegt.

„Skispringen entwickelt sich speziell im Nachwuchsbereich immer mehr zu einem Sommersport“, weiß Referent Seppi Jenewein zu berichten. „Gründe dafür gibt es mehrere. Ein Riesenvorteil ist, dass keine Schanzen präpariert werden müssen und daher immer dieselben Verhältnisse herrschen. Außerdem macht der Wind im  Sommer weniger Probleme und es ist länger hell“, so Seppi Jenewein, der von mehr als 1000 Sprüngen der nordischen Nachwuchssportler zwischen April und Spätherbst des Vorjahres spricht. „In dieser Saison unterstützen uns Rupert Kogler sowie Benjamin und David Kreiner beim Sprungtraining. Das dürfte unsere Jungen noch mehr motivieren, auch bei Wettkämpfen.“

Apropos Wettkämpfe: Die Auftakt-Stationen der „Kinder-Vier-Schanzen-Tournee“ (KVST) in Hinzenbach (OÖ) und Bischhofshofen am 19. und 25. Juni geben erste Aufschlüsse über die Verfassung der Springer und eröffnen gleichzeitig den Sprungsommer. Weitere Stationen der KVST sind Reit im Winkl und Berchtesgaden am 10. und 17. September. Ein Schüler Grand-Prix in Hinterzarten im Schwarzwald, Sprungbewerbe in Saalfelden/Hochfilzen und Berchtesgaden stehen für die Überflieger ebenso am Programm wie neun Austria-Cups und vier Wettbewerbe im Rahmen des TSV-Cups.

Die Österreichischen Meisterschaften am 7. Oktober in Bischofshofen sowie die Tiroler Titelkämpfe von Jugend, Junioren und Allgemeiner Klasse am 4. Dezember in Seefeld sind die Höhepunkte im Herbst und Frühwinter. Nach dem Stefanispringen – Sprunglauf und Nordische Kombination - am 26. Dezember 2011 in Mayrhofen, geht’s dann Schlag auf Schlag.

Also dann, freuen wir uns auf eine spannenden Sommer und Herbst der Überflieger und Nordischen Kombinierer.

  • Es soll wieder ein erfolgreicher Wettkampfsommer für die K.S.C. Springer und Kombinierer werden.
  • Nordische mit dichtem Terminkalender
  • Nordische mit dichtem Terminkalender
  • Nordische mit dichtem Terminkalender