Platz 3 für Markus Obwaller

Beim Slopestyle Europacup in Vogel/Slowenien hat K.S.C. Freeskier Markus Obwaller neben dem Publikum auch die Punkterichter beeindruckt. Er wurde Dritter.

„Für meine Jungs und mich war es eine völlig neue Erfahrung, an einem Europacup-Contest teilzunehmen“, berichtet Coach Patrick Hollaus, der mit seinen beiden Ridern Luca Exenberger und Markus Obwaller die Reise nach Slowenien angetreten hat. Schon das ganze Drumherum sei komplett anders gewesen. Besonders freut ihn natürlich die Vorstellung von Markus Obwaller und dessen Ergebnis. „Platz drei bei einem Europacup-Bewerb, das heißt schon was.“

Eine Woche zuvor hat Marco Möschl beim "La resistance Contest" auf der Schmittenhöhe in Zell am See aufgezeigt. Er siegte mit fünf Punkten Vorsprung auf den Wiener Patrick Wöckl sowie seinen K.S.C. Teamkollegen Harald Empl und Daniel Kreitl. 

Für Patrick Hollaus und sein Team geht’s nun zu den Austrian Freeski Open nach Kaprun. Dort hat der Freeski-Trainer im Vorjahr gewonnen.

  • Markus Obwaller am Pass Thurn - Foto: Roland Haschka. Darunter: Marco Möschl auf der Schmittenhöhe.
  • Platz 3 für Markus Obwaller