Platz eins im Austria-Cup

Langlauf

Nach bisher vier Rennen im Austria-Cup (oder Vereinscup), steht das Langlauf-Team des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) an der Spitze der Cupwertung.

Hatte man nach den ersten drei Rennen - den Österreichischen Meisterschaften im Skirollern am Salzburg-Ring sowie dem ersten Rennen des Winters in Seefeld - noch drei Punkte Rückstand auf die Sportunion Rosenbach aus Kärnten, so sind daraus nach dem Rennen in der Freien Technik in St. Ulrich nun 48 Punkte Vorsprung auf die Kärntner geworden. Für die beste Platzierung des Tages sorgte Katharina Brudermann, mit dem Sieg in der Klasse Sch2. In St. Ulrich waren insgesamt 242 Langläuferinnen und Langläufer am Start.

Der Punktepolster ist eine willkommene Zusatzmotivation für die weiteren Bewerbe. „Obwohl am Samstag vor Weihnachten auch etliche andere Rennen, wie zum Beispiel ein Austria-Cup-Biathlon in Erpfendorf am Programm und wir dadurch etwas ersatzgeschwächt waren, können wir mit dem Resultat doch zufrieden sein“, berichtet Toni Ehrensperger vom K.S.C.-Trainerteam. Der nächste Bewerb im Austriacup am 13. Jänner 2013 im Ramsau am Dachstein ist zugleich das erste Rennen im diesjährigen Klassik-Cup.

  • Katharina Brudermann lief in St. Urlich aufs Stockerl (hier bei einem Rennen in Ramsau/Dachstien).

Downloads: