Pöll holt sich Gesamtsieg

Sprungkoordination, Standweitsprung,  Agility Run und vieles mehr forderten die Kinder vergangenen Samstag. Mit dem Technikbewerb in Hopfgarten starteten die Alpin-Kids des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) in die Bezirkscupsaison.

Auf der noch trockenen Unterlage der Turnhalle wurden die motorischen Fähigkeiten, aufgeteilt in sechs Kategorien, überprüft. In der Gesamtwertung siegteSimona Pöll. Rosa undLinus Schmidt-Moll sowie Valentina Rings-Wanner und Christian Kaufmann erreichten Rang dreiFünfte wurden Sebastian Dvorak und Lea Foidl.

K.S.C. Erfolge in den einzelnen Wertungen

Sebastian Dvorak (U10) und Valentina Rings-Wanner (U11) zeigten eine gute Leistung und siegten beim Bewerb Sprungkoordination.  

Viermal Silber gab es in der Wertung Standweitsprung. Rosa Schmidt-Moll (U9), Simona Pöll (U10), Valentina Rings-Wanner (U11) und Christian Kaufmann (U12) zeigten auf. Auch die viertplatzierten Linus Schmidt-Moll (U10), Lea Foidl (U11), Abel Pothoven (U11) und Christoph Erler (U12) unterstrichen die gute Leistung.

In der Wertung Gleichgewicht Reckstange verzeichnete der K.S.C. einen ex aequo Sieg von Christian Kaufmann mit Sebastian Hirnsberger vom SC St. Johann. Simona Pöll  platzierte sich auf Rang zwei, Abel Pothoven und Christoph Erler sicherten sich den fünften Rang.

Rosa Schmidt-Moll siegte in der Kategorie Kastenparcour. Linus Schmidt-Moll holte sich den zweiten Platz, Simona Pöll, Christian Kaufmann und Valentina Rings-Wanner den Dritten. Lea Foidl wurde Vierte.

In der Technikwertung Stand and Reach gab es für den K.S.C. mit Simona Pöll einen zweiten Platz. Lea Foidl erreichte Rang drei, Valentina Rings-Wanner wurde Fünfte.

Simona Pöll zeigte auch beim Agility Run eine gute Leistung, die mit dem obersten Podestplatz belohnt wurde. Nina Traferner (U10) wurde Zweite. Linus Schmidt-Moll und Valentina Rings-Wanner erreichten Platz drei, Rosa Schmidt-Moll und  Christian Kaufmann Rang vier.

Bildergalerie

  • Pöll holt sich Gesamtsieg

Downloads: