Raw Air - eine neue Skisprung-Serie

Sprunglauf / Nordische Kombination

Heute findet in Oslo, am Holmenkollbakken, auf der HS 134 der Prolog für die „extremste Skisprung-Tour der Welt“ statt. Es ist eine neue Serie im Skisprung-Weltcup.

In zehn Tagen werden zehn Sprungbewerbe stattfinden. Es soll das Gegenstück zur 4-Schanzentournee in Deutschland und Österreich sein. Ausgetragen werden die Wettkämpfe auf den Schanzen in Oslo, Lillehammer, Trondheim und Vikersund (Skifliegen). Es gibt keinen Ruhetag.

Der Unterschied zur klassischen Vierschanzen-Tournee ist, dass bei Raw Air auch die Qualifikationssprünge in die Gesamtwertung einfließen.

Es gibt saftiges Preisgeld. Zusätzlich zum normalen Preisgeld für die Top 30 der einzelnen Bewerbe gibt es Extra-Gage für den Raw-Air Sieger in der Gesamtwertung. 60.000 Euro bekommt der Sieger, 30.000 Euro gehen an den Zweiten und 10.000 Euro bekommt der Drittplatzierte. Der Gesamtsieg ist somit dreimal höher wie bei der 4-Schanzen-Tournee.

Es wird in den nächsten zehn Tagen die härteste Belastung, die die Skispringen an ihre Grenzen bringt. Das neue Format soll das Skispringen noch attraktiver machen.

Das gesamte ÖSV-WM Team ist bei der Raw-Air-Tour dabei. Wir wünschen allen Skispringern viel Erfolg!

 

Programm

DatumOrtBewerb
10.3.2017OsloQualifikation
11.3.2017OsloTeam-Bewerb
12.3.2017OsloEinzel-Bewerb
13.3.2017LillehammerQualifikation
14.3.2017LillehammerEinzel-Bewerb
15.3.2017TrondheimQualifikation
16.3.2017TrondheimEinzel-Bewerb
17.3.2017VikersundQualifikation
18.3.2017VikersundTeam-Bewerb (Fliegen)
19.3.2017VikersundEinzel-Bewerb (Fliegen)
  • Raw Air - eine neue Skisprung-Serie