"Sein bester Freund"

3. Filmfestival in Kitzbühel

25.-30. August 

Ein ausgezeichnetes Programm haben die Organisatoren des 3. Filmfestivals zusammengestellt. Mit über 50 Filmen besticht das FFKB mit künstlerisch anspruchsvoller und abwechslungsreicher Unterhaltung. In den Wettbewerbskategorien Spielfilm, Kurzfilm, Dokumentarfilm und österreichischer Nachwuchsfilm gibt es in der Festivalwoche vom 25. bis 30. August 2015 viel zu entdecken. Darunter Erstlingswerke mit Starbesetzung, Weltpremieren und Art-House Filme.

Den Startschuss macht „The Search For Freedom“ mit Sportlegenden wie Kelly Slater und Robbie Maddison. Produziert wurden die 91-Minuten-Nervenkitzel von Jon Long, bekannt durch seine IMAX Dokumentationen „Extreme” (1999) und „Faszination Planet Erde“(2004). In spektakulären Bildern fängt Long die Perspektive verschiedenster Extremsportarten von Surfen, Snowboarden, Ski, Skate- bis Mountainbiking ein.

Gezeigt wird auch „Streif – One Hell of a Ride“

Eine Gelegenheit für alle die den Film „Streif – One Hell of a Ride“ noch nicht gesehen haben gibt es am Mittwoch, 26. August um 15:30 Uhr im Filmtheater in Kitzbühel. Viele wollen diese preisgekrönte Kino-Doku auch nochmals sehen!

Auftaktfilm mit Toni Sailer

Im Schulkino wird der Luis Trenker – Streifen „Sein bester Freund“ gezeigt. In der Hauptrolle ist Toni Sailer zu sehen. Im Schnee und Eis, in der Eiger-Nordwand, kommt es zur dramatischen Begegnung.

„Deutschsprachiger Raum“, „Wintersports Shorts“, „International“ und „Comedy“ sind neben dem „Special Screening“ die Kurzfilm-Kategorien in diesem Jahr. An der „internationalen“ Front duelliert sich der russischsprachige Film des Amerikanischen Film Institutes „Against Night“, zusammen mit drei weiteren Werken. Im Wettbewerb treten insgesamt sieben Spielfilme, sieben Dokumentarfilme und sechzehn Kurzfilme an. Mit einer großen Retrospektive Felix Mitterers, Sonderfilmvorführungen von Filmklassikern im Autokino, Kino am Berg (Alpenhaus des Kitzbüheler Horns) mit Tobias Moretti, Heimatfilmen bis eigenem Kinderprogramm können Festivalgänger auf ein breit gefächertes Angebot mit bis zu 17 Filmen pro Festivaltag zurückgreifen.

Außergewöhnliche Spielstätten wie das Gondelhaus auf dem Kitzbüheler Horn und das Autokino auf dem Hahnenkammparkplatz runden das vielfältige Programm ab.

Das Programm ist auf der nachstehenden Website zu finden: www.ffkb.at

Unser Tipp: Rechtzeitig Tickets kaufen !

  • Aus dem Film "The search for freedom"
  • "Luis Trenker - der schmale Grat der Wahrheit"