Sieg und Platz drei für Florian Dagn

Sprunglauf / Nordische Kombination

Unter den 86 nordischen Athleten aus ganz Österreich haben beim Austriacup in Murau fünf Überflieger des Kitzbüheler Ski Club stark aufgezeigt.

„Die Wettkampfbedingungen waren hervorragend“, berichtet Rainer Lienher vom Trainerteam der Springer und Nordischen Kombinierer. „Während der Nacht hat’s zwar stark geschneit, doch untertags hatten die jungen Sportler super Verhältnisse.“ Es war erst die zweite Konkurrenz im laufenden Winter. Am erfolgreichsten war Florian Dagn (Sch1), der auf der Loipe und beim Springen gute Leistungen zeigte. Im Spezialspringen wurde er Dritter, in der Nordischen Kombination holte er sich in seiner Klasse den Sieg. Die Dichte bei den Sch1 ist laut Lienher enorm groß. „Da gibt es fast zehn Springer, die auf Platz eins springen können.“ Etwas Pech hatte Patrick Kogler (Sch2) bei seinem Sprung – er musste sich mit Platz 6 begnügen.  Das mannschaftliche Ergebnis bei diesem Bewerb mit der österreichischen Elite im Sprunglauf und in der Nordischen Kombination konnte sich dennoch durchaus sehen lassen.

Ergebnisse Austria-Cup Murau am 8. Jänner 2012: 1. Florian Dagn (Sch1) NK, 3. Florian Dagn SP, 6. Patrick Kogler (Sch2) SP, 6. Andreas Dagn (Sch2) NK, 7. Maximilian Lienher (Sch1) NK und SP, 15. Ingo Wibmer (Sch2) NK, 19. Ingo Wibmer 19. SP, 28. Andreas Dagn (Sch2) SP.

  • Sieg und Platz drei für Florian Dagn

Downloads: