Silbermedaille für Lisa Hauser

Biathletin Lisa Theresa Hauser hat Ihre Medaillensammlung erweitert. Am Aschermittwoch lief die 20jährige in Presque Isle (USA) zu Silber im Einzelrennen.

Angespornt durch den WM-Titel für Teamkollegin Julia Schwaiger am Dienstag, musste sie nur der fehlerfreien (als einzige Athletin im Starterfeld) Deutschen Luise Kummer  den Vortritt lassen. Lisa selbst machte in dem Rennen über 12,5 km auch am Schießstand wieder gewohnt gute Figur und nur beim zweiten Schießen (stehend) einen Fehler – ihr Rückstand auf Kummer betrug am Ende 19,4 Sekunden. Die dreifache Jugendweltmeisterin von Obertilliach 2013, Uliana Kaisheva aus Russland, lief 38 Sekunden hinter Lisa Hauser zu Bronze.

Highlight-Video aus Presque Isle

"Es war ein sehr spannendes Rennen", berichtet ihrer Mutter Barbara Hauser, die zusammen mit einigen Fans den Live-Ticker der IBU verfolgt hat. Für Lisa sei es wohl einer der schönsten Erfolge überhaupt, denn das Schießen machte ihr bei diesen Junioren-Weltmeisterschaften doch Probleme, und sie wollte unbedingt "eine Medaille gewinnen" wie ihre Mutter erzählt.  "Sie klang am Telefon überglücklich. Nicht nur das Schießen hat gut geklappt, sie lief auch die zweitschnellste Laufzeit des Rennens".

Übrigens durften alle vier Österreicherinnen gestern in den Vereinigten Staaten jubeln, denn neben den Silbermedaillengewinnerin aus Reith bei Kitzbühel konnten Christina Rieder als Neunte, Susanne Hofmann als Zehnte und Dunja Zdouc mit Rang elf stark aufzeigen. Abschluss dieser Jugend- und Junioren-WM in den USA sind die Staffelbewerbe. Die Österreicherinnen werden am Freitag, 7. März 2014, nochmals alle Kräfte bündeln, um über 3x6km eventuell nochmals Edelmetall zu gewinnen. Start ist um 16 Uhr.

  • Lisa Hauser gewann Silber über 12,5 km