Super-G Meisterehren für Alpinen Nachwuchs

Es war eine geschlossen gute Leistung der K.S.C. Athleten in der Schülerklasse bei der Bezirksmeisterschaft im Super-G in Jochberg. Mit zwei Meistertiteln und einem dritten Platz durften sie die Heimreise antreten.

Die Freude war ihm ins Gesicht geschrieben, denn in den vergangenen Rennen lag Andi Wahrstätter gut im Rennen, schied aber oft aus. Bei den Bezirksmeisterschaften im Super-G in Jochberg konnte er seine Stärke aber wieder einmal unter Beweis stellen. „Ich bin sehr zufrieden mit meinem Lauf“, meinte er nach dem Rennen, das er auf Platz eins in der Klasse Schüler1 männlich beenden konnte. Dieser Bezirksmeistertitel ist eine tolle Motivation für die anstehenden Rennen, besonders für den Landescup in Fieberbrunn am kommenden Wochenende. Das Podium knapp verfehlt hat als Vierter Niklas Pendl, der in der aktuellen Rennsaison konstant gute Leistungen bringt.

Bezirksmeister wurde auch Moritz Marko in der Klasse Schüler2 männlich. Moritz war aufgrund einer Sprunggelenksverletzung in den letzten Rennen doch etwas gehandicapt – mit diesem Ergebnis dürfte es auch für ihn wieder bergauf gehen. Zwei Plätze hinter Moritz kam Josef Hofer auf Rang drei vor Patrick Unterrader (4.) sowie Mathias Leitner (6.) und Bastian Boscarolli (7.).

In der Klasse Schüler1 weiblich kam Verena Klampfer als einzige Starterin des Kitzbüheler Ski Club auf Platz sechs. Carina und Dajana Dengscherz waren nach den Schülertestrennen in Arnoldstein nicht am Start.

  • Super-G Meisterehren für Alpinen Nachwuchs
  • Super-G Meisterehren für Alpinen Nachwuchs