Thomas Harasser fährt in Idre Fjäll auf Rang 14

Snowboard / Freeski / Skicross / Freestyle

Die ÖSV-Skicrosser waren vergangenes Wochenende (11./12.02.2017) zu Gast im schwedischen Idre Fjäll. Thomas Harasser (K.S.C.) erreichte im ersten der beiden Weltcuprennen den 14. Rang, im zweiten Rennen war es der 53ste.

Vorletzte Weltcupstation der Skicrosser ist am 25. Februar 2017 das russische Sunny Valley. Im Anschluss daran findet am 5. März 2017 das Finale in Blue Mountain (CAN) statt.

  • Thomas Harasser