Tiroler Skiverband - 70. Jahreshauptversammlung

Neuerungen und Ehrungen

Gut gefüllt war der Saal in der Messe Innsbruck, TSV Präsident Werner Margreiter konnte viele Clubvertreter und Ehrengäste begrüßen. Zu Beginn seines umfangreichen Berichtes gratulierte Margreiter dem ÖSV und Seefeld zum Erhalt der Nordischen WM 2019 in Seefeld. Damit wird Tirol in den kommenden Jahren wieder zum Nabel des Wintersports. Die Tiroler Vereine wurden informiert, dass zwei neue Referate offiziell zur TSV Familie hinzukommen, und zwar Telemark und Skibergsteigen. Wenn auch die Förderbudgets limitiert sind, will der TSV sein Bestes geben, sportliche Erfolge in allen Referaten zu erzielen. Eine Neuerung war auch die einstimmige Annahme einer Statutenänderung: Künftig gibt es ein neues Organ im TSV, das „Präsidium“ und dieses Gremium wird in Zukunft für die Geschäftsführung verantwortlich zeichnen.

Höhepunkt bei den Ehrungen war die Auszeichnung des langjährigen Vizepräsidenten, OK Chef Berg Isel Springen sowie ÖSV Vizepräsident Alfons Schranz, der zum Ehrenpräsident des TSV ausgezeichnet wurde. Aus der Sicht des K.S.C. waren die Verleihung des Goldenen TSV Ehrenzeichens an Peter Eder , als Auszeichnung für langjährige Funktionärstätigkeit im Interesse des Landes, sowie die Verleihung des “Großen Silbernen Sportehrenzeichens des ÖSV“ ans unsere Biathletin und Olympionikin Lisa Hauser. Die anwesenden K.S.C. Vertreter Präsident Michael Huber, Vizepräsident Wilfried Leitziger und Fachreferenten Arthur Huber gratulierten K.S.C. Referent Peter Eder und Lisa Hauser herzlich. SkiKitz gratuliert den Geehrten ebenso und dankt Peter Eder für die bisherige ausgezeichnete Arbeit und wünscht Lisa Hauser auch künftig viel Erfolg!

  • Peter Eder