Warum gibt es ein Toni Sailer Golf Memorial?

Bei einem Gespräch mit den Hauptverantwortlichen des TSGM bekommt man den Eindruck, dass er – der mehrfache Olympiasieger und Weltmeister Toni Sailer – am Tisch sitzt. Immer wieder wird Erlebtes erzählt.

Martin Kerscher, Präsident des Golfclub Kitzbühel, unterstreicht ganz klar: „Toni war ein leidenschaftlicher und exzellenter Golfspieler. Das was wir hier machen, würde ihm gefallen!“ Kerscher berichtet auch darüber, dass der im Jahr 2009 verstorbene Sportler viele Verehrer und Verehrerinnen hat – „immer noch“. „Deshalb kommen auch so viele zum Turnier und mittlerweile ist es Österreichs größtes Golfturnier“, stehen doch 216 Teilnehmer auf der Startliste.

„Das Besondere ist, das 54 Single-Handicap-Spieler beim TSGM dabei sind, das sagt vieles über die Qualität des Turniers aus“, so Kerscher. Übrigens findet man auch den Präsidenten, den Sportdirektor und den Generalsekretär des Österreichischen Golfverbandes auf der Teilnehmerliste.

Signe Reisch, Vorsitzende des Golfclubs Rasmushof und Präsidentin von Kitzbühel Tourismus, strahlt geradezu wenn sie von Toni Sailer erzählt. „Toni war ein großer Freund der Familie und es ist einfach fantastisch, dass so Viele zum Turnier kommen.“ Ziel ist es, dass auch die künftigen Generationen wissen, wer Toni Sailer war. „Wir wollen das Andenken an ihn bewahren!“

Michael Huber, Präsident des Kitzbüheler Ski Club freut sich: „Das Schöne und Sportliche ist, dass wir auf unterschiedlichen Plätzen spielen. Das heißt, wir spielen zuerst neun Löcher beim Golfplatz Kaps und dann beim Rasmushof bzw. umgekehrt. Das hebt den sportlichen Wert schon gewaltig.“ Huber erwähnt auch, dass es sich um ein Einladungsturnier handelt und Sailer’s Credo gepflegt wird: „Wenn Du jemanden einlädst, dann ordentlich.“ Florian Sailer, Toni‘s Sohn, schaut vor und nach dem Turnier auch genau auf die organisatorischen Abläufe und bringt sich ein, „die Familie Sailer lässt uns jedoch bei der Umsetzung freie Hand“, so Signe Reisch.

Titelverteidiger 2017 ist das Team von Toni‘ Neffen Rudi Sailer. So dürfen wir gespannt sein, wer beim kommenden TSGM gewinnt.


  • V.l.: Franz Pfurtscheller, Michael Huber, Signe Reisch, Rudi Sailer, Martin Kerscher.