Xaver Aigner siegt in Bischofshofen

Sprunglauf / Nordische Kombination

Nach seinem zweiten Platz beim ersten Stopp der Kinder-Vierschanzen-Tournee in Hinzenbach konnte sich in Bischofshofen nochmals steigern.

„Im zweiten Durchgang hat sich die Jury dazu entschieden, den Anlauf um eine Luke zu verlängern. Xaver ist 19 m gesprungen und konnte einen Telemark setzen,“ berichtet Trainer Andi Ackermann, der mit vier Überfliegern in Bischofshofen war und mit der Leistung seiner Springer insgesamt sehr zufrieden ist. Laut Ackermann ist die Dichte der guten Skispringer bereits in den Kinderklassen sehr groß. „Es gibt einige, sehr talentierte Kinder. Beim K.S.C., in Fieberbrunn, Bischofshofen oder auch Höhnhart trägt die Nachwuchsarbeit Früchte.“ Dank einer allgemein guten Form und zwei super Sprüngen hat Xaver Aigner in seiner Klasse K10 auch die Führung übernommen. Die nächste Konkurrenz im Rahmen der Kinder-Vierschanzen-Tournee findet am 8. Septebmer in Reit im Winkl statt. Abgeschlossen wird diese Tour in Berchtesgaden.

Ergebnisse Kinder-4-Schanzen-Tournee Bischofshofen: 1. Xaver Aigner K10, 9. Andreas Pisecker, 16. Marco Wörgötter, 18. Michi Kogler (alle K9).  Cupwertung nach 2 von 4 Wettkämpfen: 1. Xaver Aigner, 8. Andreas Pisecker, Marco Wörgötter, 16. Michi Kogler, 23. Philipp Höfinger.

  • Xaver Aigner gewann in Bischofshofen. Philipp Höfinger (Bild) musste krankheitsbedingt passen.