Trainingsinformationen Ski Alpin


Kinderkader

Trainingstermine

KW 3 (21.1. - 27.1.2019)

GruppeDatumTagZeit (von bis)TreffpunktAusrüstung
 21.1.Montagkein Training - Hahnenkammrennen Europacup Abfahrt
1+222.1.Dienstagab 13:45 - 16:00Jochberg - Rennstrecke WagstättbahnRS Ski
 18:00 - ca.19:30Eröffnung Juniorsrennen - Einzug der Teams
Treffpunkt: Terasse K3 (zwischen K3 und Aquarena)
KSC Skianzug (wer hat) + KSC Mütze
323.1.Mittwoch13:45 - 16:00Talstation WagstättbahnRS Ski
1+224.1.Donnerstagab 13:45 - 16:00Jochberg - Rennstrecke WagstättbahnRS Ski
 25.1.Freitagkein Training - Hahnenkammrennen Super G
 26.1.Samstagkein Training - Hahnenkammrennen Abfahrt
 27.1.Sonntagkein Training - Hahnenkammrennen Slalom
weitere Trainings folgen


Vorankündigungen:

Die 79. Hahnenkammrennen stehen vor der Tür. Zu diesem Anlass werden wir, vor allem die Kids, wieder für diverse Veranstalltungen gebraucht.

Sonntag 20.1.2019: Eröffnung der Rennwoche
(ev. Dienstag Empfang der Hahnenkamm Juniors)
Freitag und Samstag Startnummernverlosung - Einteilung wird von Marco gemacht

Allgemeine Spielregeln

Die Spielregeln gelten gleichermaßen für das gesamte Sportreferat Ski Alpin des KSC (Trainer, Athleten und Eltern).

  • körperliche Einschränkungen, chronische Krankheiten und Allergien müssen dem Trainerteam vor Beginn der Trainingsperiode mitgeteilt werden (!!erhöhtes Verletzungsrisiko!!)
  • keine Trainings- und Rennteilnahme bei nicht auskurierten Krankheiten und Verletzunge (Schmerzen).
  • Informationen zu Training, Wettkämpfe, etc. werden Zeitgerecht auf der Homepage des KSC (Sportreferat Alpin) oder per SMS/WhatsApp bekannt gegeben.Athleten und Eltern haben dafür zu sorgen, dass ihre Kontaktinformationen (E-Mail, Handy- und Telefonnummern) auf dem aktuellsten Stand sind
  • Absagen bei Verhinderungen oder Krankheit zeitgerecht an den zuständigen Trainer
  • Pünktlichkeit bei den Trainings und Wettkämpfen
  • rege und regelmäßige Teilnahme an den angebotenen Trainings
  • respektvoller Umgang miteinander und auch gegenüber dem Verein
  • respektvoller Umgang mit dem vom Verein zur Verfügung gestellten Material (Stangen, Rennanzüge, ...)
  • Jeder muss selbstständig dafür zu sorgen, dass die Ausrüstung (Ski, Schuhe, Helm, …) dauerhaft gut gepflegt, für den Athleten passend und rennsporttauglich ist (entsprechend den aktuellen Bestimmungen der ÖWO).
  • Die Ski sollten zumindest einmal pro Woche (zusätzlich zum KSC Rennservice) hergerichtet (gewachst, Kanten gemacht, ggf. Planschliff, …) werden.
  • Wir sind Vorbilder für Anderen, daher wird ein demensprechendes Verhalten am Lift, auf der Piste und bei gemeinsamen Aktivitäten vorausgesetzt.
  • Mithilfe der Eltern bei KSC Veranstaltungen (Wettkämpfe, ggf. bei Trainings,...)

 

Für alle Athleten die an Wettkämpfe teilnehmen, gelten folgende Spielregeln (zusätzlich zu den oben genannten):

  • Frühzeitige Abmeldung bei Verhinderung, am besten noch bevor der Athlet zum Wettkampf angemeldet wird.
  • Schnellst mögliche Information an den Trainer bei unvorhergesehener Nichtteilnahme (Krankheit, Unfall, …).
  • Bei Nichtteilnahme ohne Abmeldung oder Information an den Trainer, werden die entstandenen Kosten (Nenngeld, Liftkarte, …) an den Athleten weiterverrechnet.
  • pünktliches Erscheinen am Treffpunkt
  • Verhalten vor, während und nach dem Wettkampf entsprechend dem Reglement (Besichtigungszeit einhalten, Verhalten bei der Besichtigung und am Start, Ausrüstung zum Bewerb passend, …)
  • Alle Athleten sollen nach Möglichkeit der Siegerehrung beiwohnen. Athleten welche einen Preis erhalten (Plätze 1–5), müssen an der Siegerehrung teilnehmen.

Wettkämpfe

Das Athleten an Wettkämpfen teilnehmen und sich mit gleichaltrigen messen, ist im Regelfall zentraler Bestandteil der Vereinsarbeit. Das ist so und wird auch immer so bleiben.

Jedoch haben wir uns die Frage gestellt, ab wann und für wen macht es Sinn an Wettkämpfen teilzunehmen und für wen eben nicht. Wenn wir uns einen Wettkampftag im Detail ansehen, kommt man unweigerlich zum Schluss das ein ganzer Tag aufgewendet werden muss um 1 bis maximal 2 Durchgänge (40 Sekunden bis 1 Minute) fahren zu können. Wenn dieser Tag in ein Training umgelegt würde, wären das mindestens 10 und mehr Durchgänge. Dementsprechend ist auch jedem sofort klar, dass ein gutes Training mehr Sinn für all jene Athleten macht, deren skisportlichen Entwicklung noch nicht dem Alters(spitzen)niveau entspricht.

Genau aus diesem Grund haben wir uns folgende Vorgehensweise überlegt:
Diese Punkte gelten nicht für die KSC Vereinsmeisterschaften und Schülerskitagen.

1.    Es nehmen nur Athleten an Wettkämpfen teil, bei denen sich die Teilnahme ausschließlich positiv auf die skisportliche Entwicklung auswirkt.

2.    Es nehmen nur Athleten an Wettkämpfen teil, bei denen zusätzlich zu Punkt 1, die Trainingsteilnahme dem geforderten Minimum entspricht.

3.    Die Entscheidung über die teilnehmenden Athleten obliegt ausschließlich den jeweils zuständigen Trainer/n.

4.    Die Nennung zu den Wettkämpfen erfolgt ausschließlich durch das Trainerteam bzw. vom Trainerteam hierzu beauftragten Personen.

5.    Es wird ein Training für all jene die nicht am Wettkampf teilnehmen angeboten.

Trainingsgruppe 1

Trainingsgruppe (Stand Dezember 2018)

VornameNachnameJahrgangKategorie
PaulHaidacher2007U12
FelixProkopetz2007U12
LeopoldArnold2008U11
FabianLintner2008U11
Carl GustavLuthardt2008U11
DominikZimmermann2008U11
BrunoSchleicher2009U10
ThomasRass2009U10
EmmaHofer2010U9
ChristinaLintner2010U9
StefaniePletzer2010U9
FelixHofer2010U9
MariusFriedl2010U9
AnnaRass2011U8

Trainingsteilnahme

Eine rege und vor allem regelmäßige Trainingsteilnahme ist Grundvoraussetzung um sich in einem Sport entsprechend entwickeln zu können. Genau aus diesem Grund gilt für die Gruppe 1 des Kinderkaders folgende Vorgabe:

  • Eine mindestens 60%ige Teilnahme an den angebotenen Trainings ist Vorraussetzung für den Verbleib in der Gruppe 1. Auch ist es Voraussetzung für die mögliche Teilnahme an Wettkämpfen.

Diese Vorgabe wird seitens der Trainer regelmäßig (immer am Ende des Monats, wobei der erste Abgleich Ende November stattfinden wird) abgeglichen und im Bedarfsfall werden Änderungen innerhalb der Gruppe vorgenommen.


Ausrüstung

  • RS Kinderrennski (Rennski optional - Rücksprache mit den Trainern)
  • SL Kinderrennski (Rennski optional - Rücksprache mit den Trainern)
  • Vollschalenhelm mit Kinnbügel (Kinnbügel ist nur bei Slalomtraining/-rennen am Helm montiert)
  • SL Schienbeinschoner und Schlagschutz für Stöcke ( Schlagschutz) ist nur bei Slalomtraining/-rennen am Helm montiert
  • Rückenschutz

Trainingsgruppe 2

Trainingsgruppe (Stand Dezember 2018)

VornameNachnameJahrgangKategorie
Chaya Stirban2007U12
ElenaFoidl2007U12
TimHerbert2007U12
CarinaPopp2008U12
TinaHerbert2009U10
AnnaGambino2009U10
EmmaObermoser2009U10
MaximilianFuchs2009U10
NoelHolzer2009U10
PatrickGanzer2009U10
AlexanderWollinger2009U10
ThomasWollinger2009U10
RosaBodner2010U9
NicolasCervinka2010U9
LinoKirchsteiger2011U8

Trainingsteilnahme

Eine rege und vor allem regelmäßige Trainingsteilnahme ist Grundvoraussetzung um sich in einem Sport entsprechend entwickeln zu können. Aus diesem Grund wird seitens der Trainer die Trainingsteilnahmen, die Trainingsmotivation, der Trainingseifer und der gezeigte Einsatz regelmäßig überprüft und abgeglichen, wodurch ein Aufstieg in die nächst höhere Gruppe immer wieder möglich ist. 


Ausrüstung

  • RS Kinderrennski
  • SL Kinderrennski
  • Vollschalenhelm mit Kinnbügel (Kinnbügel ist nur bei Slalomtraining/-rennen am Helm montiert)
  • SL Schienbeinschoner und Schlagschutz für Stöcke ( Schlagschutz) ist nur bei Slalomtraining/-rennen am Helm montiert
  • Rückenschutz

Trainingsgruppe 3

Trainingsgruppe (Stand Dezember 2018)

VornameNachnameJahrgangKategorie
LiviaFoidl2010U9
LisaWiesmüller2011U8
SophieDöttlinger2011U8
TedNaglich2011U8
LorenzSchmid2011U8
LeonHolzer2011U8
MaxCristelotti2011U8
NoelAdam2011U8
CharlotteSchleicher2012 


Trainingsteilnahme

Eine rege und vor allem regelmäßige Trainingsteilnahme ist Grundvoraussetzung um sich in einem Sport entsprechend entwickeln zu können. Aus diesem Grund wird seitens der Trainer die Trainingsteilnahmen, die Trainingsmotivation, der Trainingseifer und der gezeigte Einsatz regelmäßig überprüft und abgeglichen, wodurch ein Aufstieg in die nächst höhere Gruppe immer wieder möglich ist. 


Ausrüstung

  • RS Kinderrennski (Körpergröße +/- 5)
  • Vollschalenhelm
  • Rückenschutz

Schüler und Jugend

Trainingstermine

Konditionstraining

 

Hallentraining

Mit anfang Oktober werden wir mit dem Hallentraining in der Halle der Volksschule Kitzbühel starten.

DatumTagZeit (von bis)TreffpunktAusrüstung
ab 2.10.18jeden Dienstag17:00 - 18:45Halle Volksschule KitzbühelHallenausrüstung
ab 4.10.18jeden Donnerstag17:00 - 19:00Injoy Kirchberg (Arena 365)Hallenausrüstung, Handtuch, Trinkflasche

Skitraining

Trainingstermine werden frühzeit von Alex Erler bekannt gegeben. Hierzu bitte die Info an Alex Erler (+43 664 4929291).

Trainingsinformationen werden überwiegend via Homepage ausgegeben. Kurzfristige Änderungen werden via WhatsApp Gruppe verteilt. Sollte wer noch nicht in der WhatsApp Gruppe sein, bitte Nachricht an Flo (+43 664 9983125).

Trainingsgruppe

Schüler

VornameNameJahrgangKlasseKader
SimonaPöll2006U13 
NinaTaferner2006U13 
AngelinaCristelotti2006U13 
HelenaStemberger2006U13 
RikardKnezevic2006U13 
SebastianDvorak2006U13 
ThomasGantschnigg2006U13 
JakobObermoser2006U13 
CedricBehr2005U14 
AbelPothoven2005U14 
JustinMayr-Reisch2005U14 
ChristophErler2004U15 
ChristianKaufmann2004U15 
NicholasStirban2004U15 
MatthiasGantschnigg2004U15 
Jan GeorgTyszkiewicz2004U15 
JulianEngel2003U16 
ChristophPöll2003U16TSV A Kader
PeterZwicknagl2003U16 

Jugend

 
VornameNameJahrgangKlasse 
LukasWiedner2002U16 
NinaWiesmüller2002U16 
PatrickErler2001U18 
ValentinJachmann2001U18 
ValerijaKnezevic2001U18 
PatrickLeitner2001U18 
MarcoPöll2000U18 
FelixKlingler1999U21 
BenjaminHennlich1999U21 
CarinaDengscherz1998U21ÖSV B-Kader
MoritzMarko1997U21 

Selbstständige Trainingseinheiten

... für Zuhause

Neben dem vom K.S.C. angebotenen und durchgeführten Trainings, kannst und solltest du selbstständig noch zusätzliche Trainingseinheiten absolvieren. Denn es ist im KSC Training nicht möglich alle Anforderungen zu 100% abzudecken. Unter dem Motto: „Wer was erreichen möchte, muss auch etwas dafür tun!“, stellt dir das Trainerteam gerne umfassende Trainingsprogramme für das selbstständige Training zur Verfügung. Im Bedarfsfall kann auch ein Trainingsplan (Urlaub,...) erstellt werden.

Folgende Programme und Übungssammlungen kannst du dir von deinem Trainerteam holen:

Rumpfkräftigung: Übungssammlung für das Training der Bauch-, seitlichen Bauch- und Rückenmuskulatur. Im Schülerbereich sollte ein Athlet auf 3 -4 solcher Einheit pro Woche kommen.

Krafttraining (Beine, Oberkörper, Ganzkörper): Auch für das Krafttraining in den Beinen, den Armen und dem ganzen Körper stehen Übungssammlungen und eine Anleitung zur Verfügung, welche bei Bedarf an die Athleten für das selbstständige Training weitergegeben werden können.

Dehnprogramme: Übungssammlung für das selbstständige Dehnen. Auch hier sollte im selbstständigen Training ein Augenmerk gelegt werden. Alle Athleten sollten mindestens 3 – 4 mal pro Woche eine entsprechende Dehneinheit durchführen.

Mobilisation: neben dem Dehnen (geschmeidig halten der Muskulatur und Verkürzungen vermeiden) sollte in Kombination bzw. im Wechsel auch an der Mobilisation gearbeitet werden. Im Gegensatz zum Dehnen werden hier nicht nur die Muskeln gedehnt, sondern auch die Gelenke geschmeidig gehalten und versucht alle Gelenke im vollen Bewegungsumfang nutzen zu können.

Ausdauertraining: Im Bedarfsfall und nach Absprache mit den Trainern ist es auch möglich ein gesondertes Programm für das Ausdauertraining zu erhalten.

koordinatives Training: für das selbstständige koordinative Training wurde ebenfalls eine Übungssammlung erstellt, mit welchem die Athleten auch selbstständig an ihren koordinativen Fähigkeiten arbeiten können und diese weiterentwickeln können.

Die Übungssammlungen, Trainingsprogramme und ggf. auch Trainingspläne erhaltet ihr bei Flo Schwenter. Entweder unter 06649983125 (Anruf, SMS oder WhatsApp Nachricht) oder per Mail Javascript einschalten um diesen Content zu sehen.. Für die Weiterleitung der Unterlagen wird eine E-Mail-Adresse benötigt. Bei Fragen steht dir das Trainerteam sehr gerne zur Verfügung.