Steckbrief

  • Geburtstag: 27.03.1908
  • Familie: Helga
  • Kinder: Helga, Hasso
  • Beruf / Kader: Vorstand der Bergbahn AG Kitzbühel, Diplom-Kaufmann

Weitere Informationen zu Fritz Tscholl

Sechsfacher österreichischer Akademischer Meister 1932, 1935

„Bei den Akademischen Skimeisterschaften von Österreich, die vom 26. bis 28. Februar 1932 in Kitzbühel ausgetragen wurden, belegte Fritz Tscholl in der Klasse Altakademiker im Abfahrtslauf und im Slalom den ersten Platz.“ So beschreibt Martin Wörgötter den Erfolg des Kitzbühelers im Kapitel „Kitzbüheler Skigeschichte – Skiweltgeschichte“ im „Kitzbüheler Stadtbuch“, Band IV. „Mein Vater hat nie etwas von seiner sportlichen Karriere erzählt“, bedauert seine Tochter Helga Ven-Tscholl. Dem Skisport blieb der am 27. März 1908 geborene Fritz Tscholl auf andere Art und Weise erhalten – als Vorstand der Bergbahn AG Kitzbühel. Seine Liebe gehörte der Technik, dennoch musste er auf familiären Druck Welthandel studieren. Als Diplom-Kaufmann führte er bereits vor dem Krieg das sich im Zentrum Kitzbühels befindliche familieneigene Kaufhaus mit Tabakwaren. Ab 1950 leitete er als einer der Hauptaktionäre die Bergbahn AG Kitzbühel – „sie war sein Ein und Alles“, so Helga Ven-Tscholl. Nach 26 Jahren, 1976, folgte ihm sein Neffe Hans-Werner Tscholl. Für seine Verdienste um Kitzbühel wurde er 1978 zum Ehrenbürger ernannt. Fritz Tscholl, neben Tochter Helga auch Vater eines Sohnes namens Hasso, starb am 25. Mai 1995.


Erfolge

WettkampfOrtJahrRang
Ski Alpin / Slalom, Österreichische Hochschulmeisterschaften
Akademische
Kitzbühel (AUT)19351
Ski Alpin / Abfahrt, Österreichische Hochschulmeisterschaften
Akademische
Kitzbühel (AUT)19351
Ski Alpin / Slalom, Österreichische Hochschulmeisterschaften
Akademische
Kitzbühel (AUT)19321
Ski Alpin / Abfahrt, Österreichische Hochschulmeisterschaften
Akademische
Kitzbühel (AUT)19321
Ski Alpin / Alpin / Dreierkombination, Österreichische Hochschulmeisterschaften
Akademische
Kitzbühel (AUT)19321
Ski Alpin / Alpin / Zweierkombination, Österreichische Hochschulmeisterschaften
Akademische
Kitzbühel (AUT)19321