Guido Hinterseer
  • Geburtstag: 07.05.1964
  • Familie: Kerstin
  • Kinder: Lukas, Nicolas
  • Beruf / Kader: Skilehrer, Arbeiter bei der Firma Wulf / Nike, Manager des Golfclubs Kitzbühel-Eichenheim
  • Mitglied seit: 31.12.1968

Weitere Informationen zu Guido Hinterseer

Dreifacher Junioren-Weltmeister 1981, 1982 Silber- und Bronzemedaillen bei Junioren-Weltmeisterschaften 1980, 1982 Dreifacher österreichischer Staatsmeister

Wie der Vater, so der Sohn: Guido Hinterseer war auf dem besten Weg, in die Fußstapfen seines Vaters, Olympiasieger Ernst, zu treten. Alles deu­tete auf eine große Laufbahn hin – mit vorderen Rängen von der Jugend bis hin zum Weltcup als Beweis. Just als er auf dem Sprung zur Weltspitze war, verletzte er sich mehrmals. Ein Geburtstagsgeschenk sieht anders aus: „Am 7. Mai 1988, an meinem 24. Geburtstag, wurde ich von Hans Pum aus dem Nationalkader geworfen“, erinnert er sich verbittert und als ob es erst gestern gewesen wäre. Als Grund wurde Hinterseer ein „radikaler Schnitt, verbunden mit einem Neuanfang“ genannt.

Und noch eine Enttäuschung sitzt tief, sehr tief: „Es war in der Wintersaison 1983/84. Ich hatte zum Sai­sonauftakt beim Weltcup-Riesentorlauf in Madonna di Campiglio den fünften Platz erreicht und lag im Jänner in der Weltcup-Wertung Riesentorlauf auf Platz neun“, schildert er. „Dennoch wurde ich nicht zu den im gleichen Jahr stattfindenden Olympischen Spielen nach Sarajevo mitgenommen.“

Ein Sportlerleben besteht nicht nur aus Enttäuschungen: Zu den Höhepunkten in Guido Hinterseers Auf und Ab zählt der Gewinn des Junioren-Weltmeistertitels 1982 in der Kombination. Vom Austragungsort, dem französischen Auron, kehrte er mit insgesamt vier Medaillen zurück, denn er sicherte sich neben Kombi-Gold auch noch im Riesentorlauf die Silber- und in Torlauf und Abfahrt jeweils die Bronzemedaille. Bei der Junioren-Europameisterschaft zwei Jahre zuvor, 1980 in Madonna di Campiglio, wurde er im Riesentorlauf Zweiter, hinter – und das ist eine Besonderheit – Bruder Ernst jun. Bei der Junioren-EM 1981 in Škofja Loka-Stari (damals Jugoslawien), die wie die EM 1980 eigentlich auch schon Weltmeisterschaften darstellten, freute er sich über die Goldmedaillen im Riesentorlauf und in der Kom­bination.

Übrigens: Guido Hinterseer ist der letzte Kitzbüheler, der bei einem Hahnenkamm-Rennen die Streif bezwungen hat. Am 21. Jänner 1984 erreichte er den für einen Slalom- und Riesentorlaufspezialisten hervor­ragenden 15. Platz. In der Kombination verfehlte er mit dem vierten Rang nur hauchdünn das berühmte Stockerl. Zwei Tage danach hatte er beim Riesentorlauf in Kirchberg mit dem fünften Platz zum dritten Mal seine beste Weltcup-Platzierung (zuvor 1983 und danach 1984, jeweils in Madonna di Campiglio) erzielt

LEBENSWEG

Guido Hinterseer wurde am 7. Mai 1964 in St. Johann i. T. geboren. Nach der Volks- und Hauptschule in Kitzbühel übersiedelte er nach Stams, wo er von 1978 bis 1982 das Skigymnasium besuchte. Nach Ende seiner neun Jahre dauernden ÖSV-Laufbahn startete er ab 1988 bei den Profis in den USA. Die Karriere wurde im Jänner 1990 durch eine schwere Knieverletzung beendet. Im selben Jahr legte er die staat­lichen Ski- und Tennislehrerprüfungen ab und unterrichtete in der Skischule seines Bruders Ernst jun. bzw. im Tennisklub Oberndorf. 1991 begann er bei der Firma Wulf in Kitzbühel, die zu dieser Zeit die Nike-Generalvertretung innehatte. Als der Sportartikelhersteller Nike 1994 eigenständig wurde, blieb er dem Unternehmen bis 2002 treu. Mit seinem Freund Alexander Mair eröffnete er in Wien (2002) und Salzburg (2006) Nike-Shops. Im Jahr 2002 übernahm er die elterliche Pension, einen Sommer lang (2010) managte er den Golfclub Kitzbühel-Eichenheim. Guido Hinterseer ist mit Kerstin, geborene Riesch, einer ehemaligen deutschen Skirennläuferin, verheiratet und Vater zweier Buben: Lukas (geboren 1991) und Nicolas (geboren 1995). Lukas hat sich dem Fußball verschrieben und spielte mehrmals in der österreichischen Unter-17-Nationalmannschaft.


Erfolge

WettkampfOrtJahrRang
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Saalbach-Hinterglemm (AUT)1988 8
Ski Alpin / Riesentorlauf-Weltcup
Weltcup
/1988 22
Ski Alpin / Super-G
Österreichische Meisterschaften
/1988Gold
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Sarajevo (BIH)1987 10
Ski Alpin / Super-G
Weltcup
Calgary (CAN)1987 6
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Todtnau (GER)1987 14
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Adelboden (SUI)1987 12
Ski Alpin / Super-G
Weltcup
Aspen (USA)1987 6
Ski Alpin / Super-G Gesamtwertung
Weltcup
/1987 10
Ski Alpin / Riesentorlauf-Weltcup
Weltcup
/1987 20
Ski Alpin / Riesenslalom
Clubmeisterschaften
Kitzbühel (AUT)1986 1
Ski Alpin / Super-G
Weltcup
Whistler (CAN)1986 12
Ski Alpin / Super-G
Weltcup
Val d'Isere (FRA)1986 12
Ski Alpin / Super-G Gesamtwertung
Weltcup
/1986 28
Ski Alpin / Riesentorlauf-Weltcup
Weltcup
/1985 26
Ski Alpin / Riesenslalom
Österreichische Meisterschaften
/1985Gold
Ski Alpin / Kombination
Österreichische Meisterschaften
/1985Gold
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Kirchberg in Tirol (AUT)1984 5
Ski Alpin / Kombination
Hahnenkamm-Rennen
Kitzbühel (AUT)1984 4
Ski Alpin / Abfahrt
Hahnenkamm-Rennen
Kitzbühel (AUT)1984 15
Ski Alpin / Slalom
Hahnenkamm-Rennen
Kitzbühel (AUT)1984 28
Ski Alpin / Kombination
Weltcup
Kitzbühel (AUT)1984 4
Ski Alpin / Abfahrt
Weltcup
Kitzbühel (AUT)1984 15
Ski Alpin / Super-G
Weltcup
Puy St. Vincent (FRA)1984 11
Ski Alpin / Super-G
Weltcup
Garmisch - Partenkirchen (GER)1984 6
Ski Alpin / Kombination
Weltcup
Garmisch - Partenkirchen (GER)1984 7
Ski Alpin / Super-G
Weltcup
Madonna di Campiglio (ITA)1984 5
Ski Alpin / Super-G
Weltcup
Oppdal (NOR)1984 9
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Oslo (NOR)1984 11
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Adelboden (SUI)1984 8
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Vail (USA)1984 7
Ski Alpin / Riesentorlauf-Weltcup
Weltcup
/1984 10
Ski Alpin / Abfahrt
Weltcup-Gesamtwertung
/1984 41
Ski Alpin / Super-G
Weltcup
Madonna di Campiglio (ITA)1983 5
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Les Diableretes (SUI)1983 10
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
Vail (USA)1983 14
Ski Alpin / Riesentorlauf-Weltcup
Weltcup
/1983 38
Ski Alpin / Slalom
Junioren-Weltmeisterschaften / EM
Auron (FRA)1982Bronze
Ski Alpin / Abfahrt
Junioren-Weltmeisterschaften / EM
Auron (FRA)1982Bronze
Ski Alpin / Kombination
Junioren-Weltmeisterschaften / EM
Auron (FRA)1982Gold
Ski Alpin / Riesenslalom
Junioren-Weltmeisterschaften / EM
Auron (FRA)1982Silber
Ski Alpin / Kombination
Weltcup
Val d'Isere (FRA)1982 13
Ski Alpin / Riesenslalom
Weltcup
San Sicario (ITA)1982 11
Ski Alpin / Riesentorlauf-Weltcup
Weltcup
/1982 30
Ski Alpin / Riesenslalom
Österreichische Jugendmeisterschaften
/1982Gold
Ski Alpin / Slalom
Österreichische Jugendmeisterschaften
/1982Gold
Ski Alpin / Riesenslalom
Junioren-Weltmeisterschaften / EM
Skofja Loka-Stari Vrh (SLO)1981Gold
Ski Alpin / Kombination
Junioren-Weltmeisterschaften / EM
Skofja Loka-Stari Vrh (SLO)1981Gold
Ski Alpin / Riesenslalom
Junioren-Weltmeisterschaften / EM
Madonna di Campiglio (ITA)1980Silber
Ski Alpin / Slalom
Österreichische Schülermeisterschaften
/1976 1

Ehrungen

EhrungJahr
KSC Sportehrenzeichen in Silber 1981