Steckbrief

  • Geburtstag: 01.01.1893
  • Todestag: 01.01.1960
  • Familie: Rosa Trsek
  • Kinder: Ernst, Albert, Grete
  • Beruf / Kader: Zuckerbäcker, Bahn-Angestellter, Skilehrer

Weitere Informationen zu Matthias Daxer

Österreichischer Sprunglauf-Meister der Junioren 1909 Erster Nachwuchs-Titelträger in der Geschichte des K.S.C.

„Die beim großen Sprunglauf erzielten Weiten sind als sehr gut zu bezeichnen. Unter den Junioren fiel vor allem Daxer aus Kitzbühel auf, nicht nur durch sein vorzügliches, stilgerechtes Springen, sondern auch durch seine Jugendlichkeit.“ So berichtete die Zeitschrift „Der Win­ter“ über den Hauptwettlauf des Österreichischen Skiverbandes 1909 in Mürzzuschlag. „Ein Knabe noch, zeigte er in Absprung und in der Haltung eine sehr gute Technik. Mit großem Beifall absolvierte er seine Sprünge, ward Erster in der Junio­renkonkurrenz und sprang am Nach­mittag als neugebackener Senior zur großen Freude der staunenden Menge weiter, um auch in dieser Konkur­renz auf den 5. Platz bewundert zu enden.“ Seine Weite: 17 Meter.„Freilich kann ich mich an den Hoisei erinnern, er war einer unserer besten Skilehrer.“ Bei Kitzbühels Skilegende Karl Koller (Jahrgang 1919) begannen bei der Frage nach Matthias Daxer die Augen zu leuchten. Sein Sohn Ernst, der ebenfalls Skilehrer war: „Mein Vater hat mir nur erzählt, dass er sehr viele Skitouren unternommen hat.“ Die von Daxer gewon­nenen Trophäen sowie Fotos hat er vor vielen Jahren dem damaligen Kustos des Heimatmuseums, Martin Wörgötter, übergeben.

LEBENSWEG

Matthias Daxer bzw. Taxer wurde 1893 in Kitzbühel geboren. Nach der Schule lernte er in der Konditorei Praxmair Zuckerbäcker, vor 1914 war er bei der Eisenbahn beschäftigt. Nach Ende des Ersten Weltkrieges 1918 war er wieder bei der Bahn und darüber hinaus Skilehrer im Grand-Hotel, nach dem Zweiten Weltkrieg 1945 kehrte er zur Eisenbahn zurück, war aber daneben Skilehrer. Wann sich die Schreibweise von Daxer auf Taxer geändert hat, ist selbst seinen Sohn Ernst nicht bekannt. Der „Hois“ war mit Rosa Trsek verheiratet und mit Ernst und Albert Vater zweier Söhne sowie einer Tochter namens Grete. 1960 starb Taxer im 67. Lebens­jahr.


Erfolge

WettkampfOrtJahrRang
Skispringen
Österreichische Juniorenmeisterschaften
/1909Gold