Peter Feyrsinger
  • Geburtstag: 12.05.1954
  • Familie: Inge
  • Kinder: Martina, Margit, Peter jun.
  • Beruf / Kader: Skirennläufer, Landwirt
  • Mitglied seit: 13.10.1960

Weitere Informationen zu Peter Feyrsinger

Europacup-Gesamtsieger in der Abfahrt 1973 Dritter Platz bei der Weltcup-Abfahrt Zell am See 1973 Siebter Platz bei der Hahnenkamm-Abfahrt 1973

Die Frage ist selbst für die Millionenshow zu schwer: Welcher Skirennläufer fuhr bei einem Weltcuprennen über seinen eigenen Grund und Boden? Die Antwort: Peter Feyrsinger. Die Streif-Rennstre­cke verläuft im Bereich der berühmt-berüchtigten Hausbergkante über das Grundstück des „Hausberg-Peter“.

Die Rennstrecke vor der Haustüre, war Peter Feyrsinger auf dem besten Weg, ein ganz Großer zu werden. Bereits mit zwölf Jahren ging er beim Hahnenkamm-Slalom als Vorläufer an den Start. Der technisch beschlagene Kitzbüheler wechselte zu den Abfahrtsspezialisten – und wurde, wie es in der Sportlersprache heißt, „verheizt“. Mit nur 17 Jahren startete er erstmals bei einem Weltcuprennen, musste aber mit nur 22 Jahren seine Laufbahn beenden. Einer der Gründe: Eine Verletzung nach der anderen, wie etwa zwei schwere Gehirnerschütterungen und eine langwierige Schulterverletzung. Auf eines kann der mehrfache Tiroler und österreichische Schüler- und Jugendmeister stolz sein: Er ist der letzte Kitzbüheler, der bei der Hahnenkamm-Abfahrt unter den Top Ten landete (1973 – Platz sieben). Nach seiner Karriere stand er dem Kitzbüheler Ski Club bei der Durchführung des Hahnenkamm-Rennens mit Rat und Tat zur Seite: Bei zwölf Rennen war er als Abschnittskommandant für den Zustand der Streif-Piste verantwortlich. Für welchen Abschnitt? Natürlich im Bereich Hausbergkante-Ziel­schuss. Sozusagen vor der eigenen Haustüre. Für seine Bemühungen ehrte ihn der K.S.C. mit dem Ehrenzeichen für Verdienste um das Hahnenkamm-Rennen.

Warum der Buchstabe „e“ in der Klammer? In den Jugendjahren wurde sein Name vom ÖSV irrtüm­lich als Feyersinger geführt, erst später auf die richtige Schreibweise Feyrsinger geändert. Der am 12. Mai 1954 Geborene ist seit 1984 mit Inge, geborene Aufschnaiter, verheiratet, aus der Ehe gingen die Zwillinge Martina und Margit (geboren 1984) sowie Peter jun. (1987) hervor. Heute bewirtschaftet Feyrsinger sein Anwesen, den hoch über Kitzbühel thronenden Unterhausberg.


Erfolge

WettkampfOrtJahrRang
Ski Alpin / Riesenslalom
Clubmeisterschaften
Kitzbühel (AUT)1983 1
Ski Alpin / Riesenslalom
Clubmeisterschaften
Kitzbühel (AUT)1980 1
Ski Alpin / Riesenslalom
Clubmeisterschaften
Kitzbühel (AUT)1979 1
Ski Alpin / Riesenslalom
Clubmeisterschaften
Kitzbühel (AUT)1978 1
Ski Alpin / Riesenslalom
Clubmeisterschaften
Kitzbühel (AUT)1977 1
Ski Alpin / Abfahrt
Weltcup-Gesamtwertung
/1974 15
Ski Alpin / Gesamtwertung
Weltcup
/1974 34
Ski Alpin / Abfahrt
Hahnenkamm-Rennen
Kitzbühel (AUT)1973 7
Ski Alpin
Hahnenkamm-Rennen
Kitzbühel (AUT)1973 7
Ski Alpin / Abfahrt
Weltcup
Kitzbühel (AUT)1973 7
Ski Alpin / Abfahrt
Weltcup
Schladming (AUT)1973 10
Ski Alpin / Abfahrt
Weltcup
Zell am See (AUT)1973 3
Ski Alpin / Abfahrt
Weltcup
Garmisch - Partenkirchen (GER)1973 6
Ski Alpin / Abfahrt
Europacup
/1973 1
Ski Alpin / Abfahrt
Weltcup
/1973 3
Ski Alpin / Abfahrt
Weltcup-Gesamtwertung
/1973 16
Ski Alpin / Gesamtwertung
Weltcup
/1973 40
Ski Alpin / Abfahrt
Hahnenkamm-Rennen
Kitzbühel (AUT)1972 40
Ski Alpin / Riesenslalom
Österreichische Jugendmeisterschaften
/1972Gold
Ski Alpin / Riesenslalom
Tiroler Meisterschaften
/1972Gold
Ski Alpin / Riesenslalom
Tiroler Jugendmeisterschaften
/1970Gold
Ski Alpin / Slalom
Tiroler Schülermeisterschaften
/1968 1