Bronze für Viktoria Jöchl in Hochfilzen

Langlauf

Viktoria Jöchl wurde im Massenstart-Bewerb der Österreichischen Meisterschaften in Hochfilzen Dritte.

Die Bedingungen auf der Weltcup-Loipe in Hochfilzen waren einmalig. Der Schneefall in der Nacht von Samstag auf Sonntag und Temperaturen um den Gefriertpunkt am Morgen sorgten für eine schnelle Spur. „Ich bin ein gutes Rennen gelaufen“, war Viktoria Jöchl mit ihrer Leistung und Platz drei hinter der Vorarlbergerin Jasmin Berchtold und Sabine Erharter vom Skiclub Hopfgarten zufrieden. Einen Sieg gab es im letzten Rennen der Saison für Josef Eberl in der AK3m. Gitti Holaus und Barbara Laner belegten in der AK1w ebenso die Plätze zwei und drei wie Kathrin Draxl und Magret Waldinger in der AK2w. Im Staffelbewerb erreichte Thomas Ebner mit dem Team Tirol1 Rang zwei.

Bei den Staatsmeisterschaften im Biathlon gewann Lisa Hauser im Sprint Gold, Christoph Nöckler und Julia Hillebrand holten jeweils Silber. In der Verfolgung folgten mit Silber durch Lisa Hauser und Christoph Nöckler zwei weitere Medaillen.

  • Bronze für Viktoria Jöchl in Hochfilzen
  • Bronze für Viktoria Jöchl in Hochfilzen