David Kreiner gewinnt in Chaux-Neuve

Sprunglauf / Nordische Kombination

Nach seinem großartigen dritten Platz beim Heimweltcup der Nordischen Kombinierer in Seefeld hat David Kreiner nun nochmals ein Schäufelchen nachgelegt. In Chaux-Neuve (Frankreich) lief der Kitzbüheler zu seinem ersten Einzel-Weltcupsieg.

Nach dem Springen auf Platz sieben gelegen, gelang David Kreiner ein Super-Rennen. Die Entscheidung über den Sieg fiel im Sprint. Dabei konnte sich Österreichs Mannschaftssportler des Jahres knapp durchsetzen und holte sich mit 0,6 Sekunden Vorsprung auf Mikko Koslien (NOR) bzw.  um 1,5 Sekunden vor dem zweiten Österreicher, Felix Gottwald, den Sieg in Frankreich. Nach diesem Triumph liegt David Kreiner nun an neunter Stelle in der Weltcupwertung.

  • David Kreiner gewinnt in Chaux-Neuve