Drei dritte Plätze in Bischofshofen

Sprunglauf / Nordische Kombination

Mit drei dritten Plätzen im Gepäck kehrten die Springer  des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) von der Kinder-4-Schanzen-Tournee (K4ST) in Bischofshofen zurück.

Bei besten äußeren Bedingungen gingen 145 Kinder der Jahrgänge 2002 bis 2007 an den Start – darunter 27 Mädchen. Der K.S.C. war mit elf Kindern bei der zweiten Konkurrenz dieser grenzübergreifenden Serie dabei, die in diesem Jahr zum 15. Mal ausgetragen wird. Die bestplatzierten Springer in den Reihen der Kitzbüheler Überflieger waren Stephan Embacher, Patrick Hain und Andreas Pisecker als Dritte. Vom Talent der jungen Springer konnte sich auch Thomas Morgenstern überzeugen. Nach zwei von vier Stationen (ausstehend Reit im Winkl und Berchtesgaden) liegt Stephan Embacher in der Klasse K7 auf Platz zwei der Zwischenwertung. Patrick Hain, K8, belegt Zwischenrang drei.

Bilder aus Bischofshofen

Unter den 25 teilnehmenden Vereinen aus Deutschland, Rumänien, Tschechien, Ungarn und Österreich nimmt der K.S.C. nach zwei Springen Platz vier ein.

15. Internationale K4ST Bischofshofen: K7: 3. Stephan Embacher, 6. Fabian Kriechhammer; K8: 3. Patrick Hain, 6. Walter Wartbichler; K9: 28. Alexander Feyrsinger; K10: 3. Andreas Pisecker, 8. Elias Kogler, 23. Dominic Gartner; K11: 6. Xaver Aigner, 9. Marco Wörgötter, 17. Michael Kogler.

  • Patrick Hain wurde Dritter, hier mit Gratulant Thomas Morgenstern.

Downloads: