Erfolg bei Kinder-Vier-Schanzen-Tournee

Stephan Embacher (Jahrgang 2006, K7) gewann das Springen auf der ersten Station der 15. Internationalen Kinder-Vier-Schanzen-Tournee (K4ST) in Hinzenbach.

Der Abstand auf den Zweitplatzierten Luis Griesebner vom SC Fieberbrunn war mit 0,1 Punkten zwar hauchdünn, doch Stephan Embacher durfte trotzdem stolz am Siegerpodest Aufstellung nehmen. Der junge Springer des Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.) hat erst beim Goldi-Cup im Jänner seine Freude am Skispringen entdeckt – jetzt gewann er schon sein erstes Springen. Mit den Plätzen drei für Walter Wartbichler und vier für Patrick Hain (beide Jahrgang 2005, K8) gab’s zwei weitere Top-Platzierungen, so  wie in der Klasse K10 durch Andreas Pisecker (Rang vier). In der Vereinswertung der K4ST liegt der K.S.C. im Moment auf Rang drei.

Insgesamt waren in Oberösterreich 141 Kinder aus Deutschland, Rumänien, Tschechien, Ungarn und Österreich am Start, der K.S.C. war mit neun Springern vertreten.

15. Internationale K4ST Hinzenbach:K7 1. Stephan Embacher; K8: 3. Walter Wartbichler, 4. Patrick Hain; K9: 31. Alexander Feyrsinger; K10: 4. Andreas Pisecker, 14. Elias Kogler; K11: 6. Marco Wörgötter, 8. Xaver Aigner, 19. Michael Kogler.

  • Erfolg bei Kinder-Vier-Schanzen-Tournee

Downloads: