Es läuft gut für Carina Dengscherz

Bei den österreichischen Schülertestrennen in Arnoldstein im Dreiländereck konnte Carina Dengscherz am Donnerstag über den Sieg in der Superkombination jubeln.

Bei diesen Testrennen treffen immerhin die besten österreichischen Nachwuchsathleten der Schülerklasse aufeinander. Nach dem Super-G auf Platz drei gelegen, ließ sie im anschließenden Slalom ihre Mitstreiterinnen in der Klasse Schüler1 am Ende alle hinter sich. Gemeinsam mit ihrer Schwester Dajana gehört sie bei diesen Testrennen dem Tiroler Team an, das mit den 30 besten des Landescups in Arnoldstein vertreten ist.

In der aktuellen Rennsaison 2010/11 hat Carina Dengscherz einen „guten Lauf“. In den bisherigen elf Rennen ist sie immer unter die Top 6 gefahren. Damit ist sie auf einem guten Weg, ihr Saisonvorhaben auch umzusetzen, möchte sie doch „im Landescup ebenso gut fahren wie letztes Jahr und den Tiroler Schülermeistertitel verteidigen.“ Im Bezirkscup kam sie bisher dreimal aufs Stockerl (ein Sieg, zwei zweite Plätze), im Landescup siegte sie zuletzt im Riesentorlauf von See im Paznauntal. Dort wurde sie übrigens im Slalom zweite. Über Platz zwei durfte sie sich auch im Slalom von Mandarfen im Pitztal freuen.

Diese Schüler-Testrennen in Arnoldstein sind eine gute Möglichkeit zur bundesweiten Formüberprüfung für die Tiroler Meisterschaften Ende Februar bzw. für die Österreichischen Meisterschaften Anfang März. Heute geht’s in Arnoldstein um den Sieg im Riesentorlauf, morgen Samstag steht ein Parallel-Slalom am Programm. Am Sonntag bestreitet Carina Dengscherz einen Bezirkscup Super-G in Jochberg.

  • Es läuft gut für Carina Dengscherz