Letzter Langlauf-Landescup in Neustift

Mit einem Massenstart-Rennen im Freien Stil ist der Langlauf-Landescup am Sonntag zu Ende gegangen. Schauplatz dieses Finalrennens war Neustift im Stubaital.

Für den Kitzbüheler Ski Club teilgenommen haben Lea Sumann (Kinder2w) und Viktoria Jöchl (Jugend2w). So wie in vielen anderen Rennen davor, war die Kinder2-Läuferin auch diesmal wieder stark unterwegs. Ihr Vorsprung auf  Teresa Schwarz vom SC Leutasch auf Platz zwei betrug zwar nur 4,17 Sekunden, doch die Dritte am Podium, Carina Mansour vom SC St. Johann, blieb schon mehr als eine halbe Minute zurück. Viktoria Jöchl gewann ihre Klasse ohne weitere Konkurrentinnen.

Neben den zwei Nachwuchs-Läuferinnen ebenso aktiv waren Hannes Gianmoena, Toni Ehrensperger, Seppi Eberl und Barbara Laner. Sie nahmen am Sonntag so wie tausende andere Volkslangläufer am Engadiner Skimarathon teil, der vom Ursprung des Inn am Malojapass über St. Moritz bis nach S-Chanf im Oberen Engadin führt. Ergebnisse

Vorschau: Bei den Österreichischen Meisterschaften in der Staffel und über 15/30 km am 22. und 23. März in Ramsau am Dachstein entscheidet sich, ob der Kitzbüheler Ski Club den Gesamtsieg im Austriacup (Vereinscup) aus der Vorsaison verteidigen kann. War der K.S.C. vor dem vorletzten Rennen in Villach noch 1 Punkt vor dem WSV Ramsau an Position 1, so liegt er nun 17 Punkte hinter den Ramsauern auf Rang zwei. Dieses Finale wird sehr spannend!

Finale Langlauf-Landescup Neustift/Stubaital – Massenstart Freie Technik: 1. Lea Sumann Ki2w, 1. Viktoria Jöchl Jugend2w.

  • Letzter Langlauf-Landescup in Neustift

Downloads: