Norweger dominieren Auftakt

Mit zwei Mixed Bewerben startete die Weltcupsaison der Biathleten heute, 29. November, im schwedischen Östersund.

Den Mixed Staffel Bewerb gewann Norwegen in der Besetzung Fanny Horn Birkeland, Tiril Eckhoff, Johannes Thingnes Bö und Tarjei Bö. Über die weiteren Podestplätze durften sich die Mannschaften aus Deutschland und Tschechien freuen.

Die ÖSV-Staffel mit Lisa Hauser, Katharina Innerhofer, Julian Eberhard und Simon Eder verpasste aufgrund zu vieler Fehler am Schießstand (14 Nachlader und eine Strafrunde) den anvisierten Top-Ten-Platz. Mit 3:15,6 Minuten Rückstand landete das österreichische Quartett auf Rang zwölf. Lisa Hauser, die in den vergangenen Tagen eigentlich gut mit den Bedingungen zurechtgekommen sei, erklärt: „Heute hat mir am Schießstand die Nervosität einen Strich durch die Rechnung gemacht“. Dennoch kein Grund zur Sorge, denn läuferisch fühle sie sich gut und bleibe für die kommenden Rennen optimistisch.

  • Norweger dominieren Auftakt