Patricks letzter Sprung am Kicker

Snowboard / Freeski / Skicross / Freestyle

„Wenn ich mich im zweiten Run angestrengt hätte, wäre ich vielleicht nochmal Österreichischer Meister geworden“, so Patrick Hollaus‘ Resümee der Austrian Open.

Nach dem ersten Run im Finale der Titelkämpfe in Kaprun war das Thema Freeskiing für ihn schon abgeschlossen. „Die Arbeit als Trainer macht mir echt Spaß und ich möchte mich in Zukunft nur noch diesem Bereich widmen“. Um dieses Vorhaben nicht zu gefährden, und auch in den nächsten Jahren gute Arbeit machen zu können, hat er sich für ein „gemütliches“ Finale entschieden. Neben dem Trainer der Freeskier waren auch einige seiner Schützlinge am Wochenende im Einsatz: Nach zweimonatiger Verletzungspause hat sich der 13jährige Patrick Schuchter über einen Kicker gewagt und die Rookies-Wertung beim Big-Air in Maria Alm gewonnen. Über den Gesamtsieg beim Big Air Battle in Tux durfte sich Stefan Tipotsch freuen.

Patrick Hollaus und drei seiner Rider treten Ende März die Reise nach Schweden an. Die Teilnahme an den Scandinavian Open in Åre ist einer der Saison-Höhepunkte.

  • Patrick Hollaus bei der Sick Trick Tour 2011. Foto: Roland Haschka.